Keltic Festival Hagen – Operation Umzug geglückt!

Vergangenes Wochenende fand das 5. Keltic Festival in Hagen statt, allerdings erstmals in der Stadthalle im Volmetal. Bisher diente Schloss Hohenlimburg als imposante Kulisse für die -bis dato Open Air- Veranstaltung. Nicht zuletzt wegen des oft unbeständigen Maiwetters hatte man sich im vergangenen Jahr auf die Suche nach einer neuen Lokation gemacht und fand sie in der Stadthalle Hagen.
Allen Bedenken zum Trotz hat es Veranstalter Rick Field mit den Mitgliedern des Clans geschafft, der Halle durch Dekoration und interessanten Verkaufsständen ein bisschen irisch/schottisches Flair einzuhauchen. Guiness und Irish Stew durften da nicht fehlen. Für ordentlich Stimmung sorgten die insgesamt 10, zumeist internationalen Bands und natürlich der LonePiper. Die Musiker boten an den beiden Festivaltagen ein abwechslungsreiches Programm bis weit nach Mitternacht.
Die bequeme Nähe zum Hotel Mercure macht dieses Festival nicht erst jetzt zu einer überregional interessanten Veranstaltung. Hier kann man sogar den einen oder anderen Künstler beim Frühstücksbuffet noch einmal persönlich antreffen.
Der Erlös der Keltic Festivals wird – wie jedes Jahr – an soziale Einrichtungen gespendet.
Es war ein rundum gelungenes und sehr schönes Wochenende in neuer Atmosphäre – see you in 2017 – ich freu mich schon!

2 Gedanken zu „Keltic Festival Hagen – Operation Umzug geglückt!

  1. Es war sicherlich ein Spagat zwischen Schloss und fester Halle… aber es war wirklich super schön hergerichtet. Die Künstler, die der Clan nach Hagen geführt hat waren einfach Klasse. Nochmals einen riesigen Applaus was da auf die Beine gestellt wurde. Ich komme gerne wieder… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.