Revue Palast Ruhr – Perlen der Travestie

In der alten Heizzentrale der im Jahr 2000 stillgelegten Zeche Ewald sorgen seit 2009 Federn, Pailletten, Strass und schillernde Kostüme für die perfekte Illusion. Regisseur Ralf Kuta zeigt mit seinem Ensemble die energiegeladene, zweistündige Show Perlen der Travestie. Mit Anmut, Grazie und Eleganz verneigen sich die Künstler vor Marlene Dietrich, Cher, Edith Piaf und Marilyn Monroe.

Foto: Arne Pöhnert

Besonders beeindruckt haben mich die live gesungenen Stücke von Donato. Der Song I´m only human war mein musikalisches Highlight.

Suara Mas, Exotin mit indonesischen Wurzeln, besang mit rauchiger Stimme ihren langen Weg zur Frau. Ihre Botschaft kam bei dem breit gefächerten Publikum an und wurde mit Sonderapplaus belohnt.

Foto: Arne Pöhnert 

Die gutgelaunte Jeanny führte durch den unterhaltsamen Abend.

Gastronomische Wünsche erfüllten die superschnellen Kellner und das Team der Palastküche.

Den „Prince“ von der Cocktailkarte kann ich wärmstens empfehlen!

Heimlicher Star des Abends war aber die Lokation selbst. Altes Industriedesign meets schicke Theaterdeko – unbeschreiblich und unbedingt sehenswert.

Mit der Ruhr Topcard 2018 gibt es 50 % Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Weitere Infos und Tickets im Vorverkauf gibt es hier: www.revuepalast-ruhr.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.