RHEINBACH – EINE STADT IM OLDTIMERFIEBER – Samstag, 15.07.2017

Einmal im Jahr verwandelt sich Rheinbach in das Eldorado der Oldtimerfans

Motoren werden gestartet, Rock’n Roll liegt in der Luft und die Petticoats wirbeln. All das und noch mehr sind die „Rheinbach Classics„. Aus ganz Europa kommen die Besitzer und Fans von Oldtimern jedes Jahr im Juli hierhin, um zu „Sehen und Gesehen“ zu werden.

Die

Rheinbach Classics

-Musik, Motoren, Petticoats-

fand in diesem Jahr vom 14.-16.Juli 2017 statt.

In aller Herrgottsfrühe mache ich mich mit der Kamera bewaffnet auf den Weg, um diese einzigartigen Fahrzeuge Baujahr 1920 bis 1986 in aller Ruhe anzuschauen und zu fotografieren. Rund um den Himmeroder Wall findet das grosse Event statt. Überall stehen die Besucher und Besitzer, bestaunen, diskutieren und geben Auskunft über ihre Oldies.

Bei einigen fallen mir auf Anhieb ein paar Werbeslogans und Serien ein:

„Mit Ford um die Welt“ .

Beim Anblick des Aston Martin fällt mir die Serie mit Roger Moore und Tony Curtis  in „Die 2“ ein.

Wer kennt nicht „Bonnie and Clyde“. Im gleichnamigen Film, fuhren sie  mit dem Nachfolgemodell einem Ford V8, gern und oft der Polizei davon.

   

Oder „Magnum“ mit seinem roten Ferrari.

Dieser Austin erinnert mich an  „Der Doctor und das liebe Vieh“.

Oder beim Anblick des formschönen Cobra kommt mir die Serie „Kobra, übernehmen Sie“ in den Sinn. Die Auftragsvergabe endete immer mit dem legendären Satz: „Dieses Band wird sich in fünf Sekunden selbst zerstören.“

  

Noch ein paar ganz spezielle Oldtimer:

Er sieht nicht nur aus wie ein Frosch, er ist auch einer.

Ein Glas, so rar wie das letzte Einhorn.

VW Brazil.

Das Toyota Urgestein.

Hier erzählt der stolze Besitzer die Geschichte von seinem Adler.

    

Wie praktisch, ein Opel mit angebauter Parkuhr..

Mit seiner besonderen Optik überzeugt der Ford Osi

Für weitere Fotos hier klicken:

Den Abend hat das Konzert der Band  „The Silverballs“ abgerundet. Zur Erinnerung an die supertolle Show hier noch das Youtube-Video mit einem meiner Lieblingslieder.

Das ganze hat natürlich auch eine Vorgeschichte:

Die Idee, ein eigenes Festival zu veranstalten, kam Heinz Haubrich im Jahr 2005. Anlässlich einer AvD-Rallye machten die Oldtimer auch in Rheinbach Halt. Davon war Haubrich so begeistert, das er sofort mit der Umsetzung des Projektes begann. Aber allein war so ein Event nicht zu stemmen. Nach kurzer Zeit fanden sich einige Gleichgesinnte zusammen. Sponsoren wurden gesucht und bei den  in Rheinbach ansässigen Unternehmern gefunden. Am 15. und 16. Juli 2006 war es dann soweit. Die ersten „Rheinbach Classics wurden gestartet. Hunderte Oldtimerbesitzer nahmen damals an der Veranstaltung teil. Mittlerweile sind die Classics eine echte Erfolgsgeschichte. Der besondere Reiz hierbei ist die Kombination von Musik, Motoren und Petticoats.

Mit Unterstützung der vielen ehrenamtlichen Helfer hat der Vorstand der Rheinbach Classics auch in diesem Jahr wieder ein tolles Event auf die Beine gestellt. 

Neben den Oldtimerm wurde ein vielfältiges Musikprogramm angeboten… Die Classics-Rocknacht ist seit einigen Jahren ein fester Programmpunkt.

Das Programm siehe Link

https://www.rheinbach-classics.de/besucher/programm.html

Nun werdet ihr vielleicht fragen, was es am Sonntag gab.

Einen ausführlichen Bericht über den Oldtimerkorso und viele Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen gibt es hier in  Kürze!

Stay tuned-wenn Ihr mögt. Oder erzählt mir von Eurem Besuch bei den Rheinbach Classics. Ich freue mich auf Eure Kommentare!

Klick hier für den Bericht vom Sonntag.

 

Bis bald

Eure Kar So

4 Gedanken zu „RHEINBACH – EINE STADT IM OLDTIMERFIEBER – Samstag, 15.07.2017

  1. Danke Herr Haubrichs, das wir – Die SLKClassicFreunde- anläßlich unserem Treffen in Rheinbach auch bei Ihnen auf dem Prümer Wall Station machen konnten. Der SLK R170 ist zwar erst im Yountimer Status, aber auf dem Wege ein Classica zu werden. Schön auch, dass Herr Hübner unser 20 jährigen SLK auf der Startrampe mit kompetenten Informationen begrüßt hat. Es war für die 32 Teilnehmer ein tolles Erlebniss. Die Resonanz war überzeugend.
    Wir wünschen Ihnen und der Veranstalltung weiterhin viel Erfolg.
    Bernardo Friese
    Redaktion
    slkclassic.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.