Transilvania Cafeteria Museum Palma de Mallorca

Themencafé mit vielen bekannten Persönlichkeiten des Horrorfilms

Etwa 12 Gehminuten vom Plaça d’Espanya entfernt liegt wohl eines der außergewöhnlichsten Lokale der Insel. Das Wachsfigurenkabinett mit integriertem Transilvanien Cafe öffnete im Herbst 2014 seine Türen für Horrorfilmbegeisterte.

Direktor Armando Mancipe und sein Kompanion Antonio Pérez -bekannt auch als El Gato (die Katze)- verbindet die Liebe zu Horrorfilmen von Kindheit an.

Die Idee zu diesem Museum entstand schon vor ein paar Jahren. Pérez schminkte seinen Künstlerkollegen Mancipe für Helloween. Auf der Straße wurden die zwei immer wieder angesprochen und um Fotos gebeten, so dass sie für den 950 m langen Weg zum Plaça d’Espanya über zwei Stunden benötigten.

Mancipe beschloss, einen langgehegten Kindheitstraum zu verwirklichen und baute mit dem Geld aus einer Abfindung eine Motorradgarage zum heutigen  Transilvaniencafe um. Pérez steuerte nach und nach die handgefertigten Wachsfiguren bei. Heute versammeln sich an diesem großartigen Ort

Chucky die Mörderpuppe

 

Jigsaw, Freddy Krüger,

Stephen Kings ES,

Letherface, Jason Voorhees, Michael Myers, ein Vampir, ein Zombie, Annabell, Michael Jackson im  Thriller Outfit, Ghostface u.v.a.m.,

 

bilden ein einzigartiges Panorama der besten Horrorfilme. Pérez erzählt mir auf unserem Rundgang, das er circa 2 Monate an einer Figur arbeitet. Für eines der fantastischen, aufwendigen Horror Make Ups benötigt er stolze 7 Stunden Zeit. Neben seinen eigenen Werken werden auch Kunstwerke anderer Künstler ausgestellt, so zum Beispiel dieses Gemälde von Francisco Pérez:

Es ist ein origineller Ort, um zu Frühstücken, ein Bier zu trinken, Freunde zu treffen, den Feierabend oder Urlaubszeit zu genießen, gruselige Selfies zu machen oder immer wieder neue liebevolle Dekodetails zu entdecken.

In unregelmäßigen Abständen finden  auf der eigenen kleinen Theaterbühne im Cafe auch Veranstaltungen statt. Weitere Infos gibt es auf der facebook Seite.

 

Ich komme wieder und bin schon sehr auf neue Werke von El Gato gespannt.

Ein Hinweis noch: Fotografieren ist erlaubt aber bitte die empfindlichen Figuren nicht berühren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.