Titelfoto: Sven Ihlenfeld

Vollplayback-Musical-Show

The Golden Gmilfs | EXTRA DRY | letzte Vorstellungen

The Golden Gmilfs: <br>EXTRA DRY

Foto: Luisa Del Carmen Kasper

Mit Destiny Drescher, Jurassica Parka, Margot Schlönzke, Miii, Ryan Stecken und Tom Bola.

Als »The Golden Gmilfs« huldigen Jurassica Parka und ihr Ensemble ein weiteres Mal der kultigen US-amerikanischen Sitcom GOLDEN GIRLS, die 1990 bis 1994 erstmals in Deutschland ausgestrahlt wurde.

Mit viel Selbstironie, bissigen Gags und schmissigen Shownummern feiert die Dragqueen-Besetzung die vier Bewohnerinnen der berühmten Senior*innen-WG im Miami Ende der 80er, Anfang der 90er Jahre als Vollplayback-Theater – und damit einen TV-Klassiker, der nie aus der Mode kommen wird.

»Extra Dry« heißt die aktuelle Produktion aus dem Hause Jurassica Parka – ein fulminantes Showerlebnis, und das natürlich extra trocken. www.jurassicaparka.com

 

Fr., 01. & Sa., 02. Juli, jeweils 20 Uhr

Mi., 06., Do., 07., Fr., 08. & Sa., 09. Juli, jeweils 20 Uhr

Eintritt ab 32 €

 

Offene Bühne für Musical-Autor*innen

Deutsche Musical Akademie | Die Schreib:maschine

Deutsche Musical Akademie:<br> Die Schreib:maschine

Grafik: Deutsche Musical Akademie

Die Schreib:maschine ist Deutschlands einzige offene Bühne für Musical-Autor*innen und -Komponist*innen. Alte Hasen und neue aufstrebende Gewächse der kreativen Szene zeigen hier erste Entwürfe der potenziellen nächsten Hit-Produktion. Alles, was bei der Schreib:maschine dargeboten wird, sind absolute Uraufführungen. Choreographien und Kostüme sind selten, prominente Sänger*innen dagegen nicht.

2010 wurde die Schreib:maschine von Kevin Schröder, Friederike Harmstorf und Robin Kulisch gegründet und hat sich schnell zu einem der wichtigsten Szenetreffs in Berlin entwickelt. Seit 2015 wird die offene Bühne von der Deutschen Musical Akademie präsentiert und von dem Autor und Komponisten Tom van Hasselt moderiert und organisiert. Veranstalter ist die Deutsche Musical Akademie. www.deutschemusicalakademie.de/agenda/die-schreibmaschine

 

So., 03. Juli, 20 Uhr

Eintritt ab 10 €

 

Improvisationstheater

Chaos Royal | Impro à la carte

Chaos Royal:<br> Impro à la carte

Foto: Robert Günzel
Chaos Royal serviert den Zuschauer*innen ein theatrales, zu 100% improvisiertes, à la carte-Menü vom Feinsten.

Alles, was auf die Bühne kommt, bestimmt das Publikum: Gedichte, Lieder, kurze Szenen oder ganze Dramen? Mehr etwas fürs Herz oder für den Verstand? Oder doch lieber etwas für die Lachmuskeln?

Die Menükarte ist vielfältig, und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Mit einer ordentlichen Portion Kreativität, einer vollen Packung Spielfreude und einer Prise Wahnsinn bereiten die Schauspieler*innen von Chaos Royal eine unvergesslich unterhaltsame Vorstellung zu, bei der die wichtigsten Zutaten allerdings – wie bei jeder guten Impro-Show – die Ideen, Vorgaben und Inspirationen aus dem Publikum sind.

Appetit bekommen? Gut so, Konstanze Kromer, Josefine Heidt, Tobias Wollschläger, Uwe Matschke und weitere Schauspielerkolleg*innen nehmen Ihre Zurufe gerne entgegen.  www.chaos-royal.com

 

Mo., 04., Mo., 11., Mo., 18. & Mo., 25. Juli, jeweils 20:00 Uhr

Eintritt 20 €, ermäßigt 16 €

 

Dienstag, 05. Juli – spielfrei 

 

Filmpremiere

Kleinod vor dem Umbruch | Das Dragonerareal in Kreuzberg

Kleinod vor dem Umbruch:<br> Das Dragonerareal in Kreuzberg

Motiv: Ulrike Hartwig und Sebastian Nagel

Das Dragonerareal in Kreuzberg wurde seltsamerweise lange kaum wahrgenommen, obwohl es mitten in der Stadt liegt und viele unterschiedliche Gewerbebetriebe dort ansässig sind. 170 Jahre Geschichte und Veränderungen haben dort Spuren hinterlassen, die bis heute nebeneinander sichtbar sind und das Areal immer wieder neu geprägt haben.

Die Filmemacher haben das Dragonerareal über ein Jahr begleitet. Die Erzählungen der dortigen Gewerbetreibenden, Initiativen, Anwohnerinnen und Anwohner beschreiben die Vielschichtigkeit des Areals aus ihrer jeweiligen Perspektive, und was sie sich für die zukünftige Entwicklung erhoffen oder befürchten.

Jetzt steht das Dragonerareal vor seiner Umgestaltung. Unterschiedliche bis gegensätzliche Vorstellungen prallen hier auf Realitäten. Die Überlegungen der Erzählenden gehen dabei über den persönlichen Blickwinkel hinaus und befassen sich schließlich mit der Frage, wie mit den Veränderungen, die global und gesellschaftlich gesehene Stadtentwicklung möglich ist, und wie wir in Zukunft eigentlich leben wollen.

Sie können das Crowdfunding finanzierte Dokumentarfilmprojekt durch den Kauf eines Spendierhosentickets zusätzlich unterstützen. Ein Film von Ulrike Hartwig und Sebastian Nagel. www.kleinod-vor-dem-umbruch.de

So., 10. Juli, 20 Uhr

Eintritt ab 5 €

 

Dienstag, 12. Juli – spielfrei

 

Neuköllnical

Ades Zabel & Company | Tatort Neukölln

Ades Zabel & Company:<br> Tatort Neukölln

Foto: Jörn Hartmann

Mit Ades Zabel, Biggy van Blond, Bob Schneider & Roman Shamov

Futschiqueen und »HARTZ VIII-Ikone« Edith Schröder ist ratlos, denn ihr Haus im Gentrifizierungsbrennpunkt Neukölln wurde verkauft und ihre Miete derart erhöht, dass ihr die Obdachlosigkeit droht. Sie borgt sich Geld… Doch wer sich bei den falschen Leuten Geld besorgt ist bald in noch größeren Schwierigkeiten.

Ediths Kumpel und Hinterhof-Charmeur, Harry Weinfurz, schlägt ihr und ihren beiden besten Freundinnen einen großen Coup vor, um das Geld zurückzahlen zu können. Wer die drei wilden Weiber aus Neukölln kennt weiß, dass dieses Vorhaben nur schiefgehen kann. Aber in Zeiten von Social Media und Fake News wird aus der Kriminellen unerwartet eine Volksheldin, und so lautet für Edith bald die Frage: Knast oder Kanzlerschaft?

Tatort Neukölln – ein turbulentes Neuköllnical über die kapitalistischen, kriminellen und verbalen Grenzüberschreitungen sowie über die Mechanismen des Populismus.

Regie Bernd Mottl • Filmeinspieler Jörn Hartmann

www.adeszabel.de

 

Mi., 13., Do., 14., Fr.., 15. & Sa., 16. Juli, jeweils 20:00 Uhr

Mi., 20., Do., 21., Fr., 22. & Sa., 23. Juli, jeweils 20:00 Uhr

Mi., 27., Do., 28., Fr., 29. & Sa., 30. Juli, jeweils 20:00 Uhr

Eintritt ab 32 €

   

 

Talkshow | Late Night

Jurassica Parka | Paillette geht immer

Jurassica Parka:<br> Paillette geht immer

Foto: Doris Belmont

»Paillette geht immer« ist das Flaggschiff der Nachtshows im BKA und Jurassica Parka der Garant für niveauvolle Unterhaltung unterhalb der Gürtellinie.
Kein Thema ist der Entertainerin zu peinlich oder zu ernst. Sie ist frech und ehrlich, und sie schafft es immer wieder, aus einem sektschwangeren Geplauder in einen ehrlichen Deeptalk zu schlittern. Egal, ob Promis, Aktivist*innen oder Bühnenkolleg*innen, Jurassicas Talkgäste bringen eine Geschichte mit.

Die gebürtige Berlinerin selbst sagt über ihre Show: »Am wichtigsten ist mir, dass mein Publikum für zwei Stunden die Welt da draußen vergisst. Wenn viel gelacht und noch ein bisschen was gelernt wird, dann ist es für mich eine perfekte Paillette.« www.jurassicaparka.com 

Sa., 16. & Sa., 30. Juli, jeweils 23:59 Uhr

Eintritt ab 18 €

  

Sonntag, 17. Juli – spielfrei

 

Show

Jurassica Parka & Jacky-Oh Weinhaus | SÜSS & DEFTIG

Jurassica Parka & Jacky-Oh Weinhaus:<br>
SÜSS UND DEFTIG

Foto: Miss Ivanka T. / Doris Belmont

Im Lockdown als Spin-off der Late Night »Paillette geht immer« angefangen, hatte sich »Paillette noch schlimmer« schnell als ein stark unterhaltsames Magazin mit Tipps, Kultur, Lebensbeichten und UserInnen-Zwiegesprächen etabliert – eine bunte Show mit Herz, aber ohne Scham, mit Mutter Jurassica Parka und Tochter Jacky-Oh Weinhaus.
Nun wird »Paillette noch schlimmer« zu »SÜSS UND DEFTIG«.

Zwei Social-Media-Tunten im Showmodus!

www.jurassicaparka.com www.facebook.com/weinhausentertainment

Di., 19. Juli, 20:00 Uhr

Eintritt ab 18 €

  

 

Late Night | Show

Jade Pearl Baker | Badeperle@BKA | Late Night

Jade Pearl Baker:<br> Badeperle@BKA

Foto: Sven Ihlenfeld

Die Bühne wird zum Badetempel, wenn Jade Pearl Baker sich in ihrer Wanne räkelt – mit ausgefallenen Badezusätzen, viel Musik und plötzlich auftauchenden Überraschungsgästen.
Nebenbei verzaubert die junge Dragqueen mit großer Stimme, rauchigem Timbre, dezentem Hüftschwung und stilvollem Auftritt ihr Publikum.

Die härteste #LIVE #TALK #LATENIGHT #KONZERT #KOMBI ever!

www.facebook.com/personalbadeperle

Sa., 23. Juli, 23:59 Uhr

Eintritt ab 18 €

 

Sonntag, 24. Juli – spielfrei

Dienstag, 26. Juli  – spielfrei

Sonntag, 31. Juli – spielfrei

 

Kindertheater im BKA

Platypus Theater

Ein sehr gern gesehener Gast im BKA ist die in Berlin ansässige deutsch-australische Theatergruppe um Anja und Peter Scollin. Das Platypus Theater präsentiert eigene englischsprachige und bilinguale Stücke für Kinder und Jugendliche, bei denen die Fremdsprache im theatralen Raum sinnlich erfahrbar und verständlich wird.

Termine und Preise:

www.platypus-theater.de

 

www.bka-theater.de

https://www.facebook.com/BKA.Theater

https://twitter.com/BKATheater

https://instagram.com/bka_theater/

https://www.youtube.com/user/BKATheater

 

Theater seit 1988!

BKA – Berliner Kabarett Anstalt

Mehringdamm 34

10961 Berlin

Kartentelefon: +49 (0)30 20 22 007

Telefon Büro: +49 (0)30 20 22 00 44

Fax +49/ (0)30/ 20 22 00 51

www.bka-theater.de

 

Das könnte Dich interessieren:

Jurassica Parka – Paillette geht immer – Rückblick auf die Show am 16.05.22

The Golden Gmilfs: EXTRA DRY im BKA-Theater in Berlin

Die wilden Weiber von Neukölln im BKA Theater

 

   Send article as PDF