Coppelius – Steampunk-Oper – Klein Zaches, genannt Zinnober im MiR in Gelsenkirchen

COPPELIUS.WAITS  FOR YOU

Die fantastische Stampunk-Oper gastiert dieses Jahr für 5 Auftritte im MiR in Gelsenkirchen: 08.09.2018 – 19.00 Uhr, 09.09.2018 – 15.00 Uhr, 30.09.2018 – 18.00 Uhr, 01.12.2018 – 19.30 Uhr, 31.12.2018 – 19.00 Uhr;
Tickets gibt es hier bzw. hier online, oder an der Theaterkasse 

Die FAZ schrieb:
Pulsierender Rocksound trifft auf satten Orchesterklang! Gemeinsam
mit der Neuen Philharmonie Westfalen verwandelten die sechs Herren
der Berliner Band Coppelius in der Saison 15.16 die Bühne des
Großen Hauses in eine akustische Dampfmaschine, die das Publikum
in ihren Bann zog. Zur Uraufführung der weltersten Steampunk-Oper
strömten Zuschauer aus ganz Deutschland nach Gelsenkirchen, nun
kehrt das Musiktheater-Ereignis endlich wieder auf den Spielplan des
MiR zurück.
Die fantastische Erzählung „Klein Zaches, genannt Zinnober“ von
E.T.A. Hoffmann ist der besondere Stoff, aus dem diese Oper gemacht
ist: Hoffmanns missgestalteter und aus ärmlichen Verhältnissen
stammender Klein Zaches gelangt durch einen gut gemeinten Zauber
zu höchsten Ehren und erhält die Gelegenheit, sein absonderliches
Äußeres durch angenehmes Wirken, Güte, Fleiß und Zuvorkommenheit
wettzumachen. Doch er lässt die Chance ungenutzt und zerstört
beinahe das Leben und die Liebe des jungen Dichters Balthasar zu der
schönen Candida.
In der Komposition von Coppelius und MiR-Kapellmeister Thomas Rimes
geben Rüdiger Frank in der Rolle des Klein Zaches und die Musiker
der bekannten Steampunk-Band den Figuren des Stückes Aussehen,
Stimme und Gesang.
„Das grenzt an Dampfzauberei! Augenzwinkernde Spielfreude und
schräge Verwandlungslust.“ FAZ


   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.