Deutsches Bergbau-Museum Bochum – Eröffnungsfeier am 13. und 14.07.19 – Eintritt frei

Nach gut dreijähriger Umbauzeit ist es geschafft: Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum lädt am ersten Wochenende der NRW-Sommerferien, also am 13. und 14. Juli 2019 mit einem Museumsfest zur Eröffnung seiner neuen Dauerausstellung. Die vier Rundgänge Steinkohle, Bergbau, Bodenschätze und Kunst bilden nun die thematischen Schwerpunkte des neuen Dauerausstellungs-konzepts und führen Besucherinnen und Besucher in die vielfältigen Welten des Bergbaus im Leibniz-Forschungsmuseum für Georessourcen. Der Eintritt am Museumsfest ist frei.
Es wird ein abwechslungsreichen Programm geboten:
Führungen und Mitmach-Workshops für Kinder, Musik und Comedy sowie Präsentationen der Abteilung Forschung.
Zwei Tage lang steht jeweils zwischen 10:00 und 17:00 Uhr die neue Dauerausstellung im Mittelpunkt.
Wegen der begrenzten Parkplatzsituation wird die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen.
Vom 05. bis 12. Juli 2019 einschließlich bleibt das Deutsche
Bergbau-Museum Bochum wegen der Vorbereitungen auf die Eröffnungsfeierlichkeiten geschlossen.

Programm für Samstag, 13. Juli 2019
10:00 bis 15:00 Uhr
Triff den Bergmann – Ehemalige Kumpel erklären Bergbau im Anschauungsbergwerk im gesamten Anschauungsbergwerk für alle Generationen. Ob als Hauer, Gruben-, Elektro- oder Maschinensteiger – unsere ehemaligen Kumpel haben viele Jahre unter Tage gearbeitet und kennen sich aus mit Steinkohle. An verschiedenen Stationen können Sie sie im Anschauungsbergwerk antreffen und sich hautnah und authentisch spannende Geschichten von unter Tage erzählen lassen.

10:30 bis 16:00 Uhr
Offene Mitmach-Aktionen für Kinder Seminarraum und Sitzungszimmer ab 6 Jahren In vier Mitmach-Aktionen für Kinder ab 6 Jahren erklären unsere Museumspädagoginnen und -pädagogen, welch faszinierende Geschichten und Erkenntnisse sich mit dem Bergbau verbinden. Ob „Ammoniten – Belemniten – Trilobiten, „Von der Kohle und den Tieren in der Kohle“, „Vom Metall zur Farbe“ oder
„Kumpel Grubenpferd“ – der Bergbau steht in den lehrreichen und kreativen Bastel- und Malaktionen im
Mittelpunkt. Die Teilnahme ist fortlaufend möglich.

11:00 bis 16:30 Uhr
„Kurz und Bündig“ – Kurzführungen durch die neue Dauerausstellung
ab 11:00 Uhr im 15-Minuten-Takt
Treffpunkt: an der Info
für alle Generationen
max. Teilnehmerzahl: 20 Personen
Nach rund drei Jahren Umbau zeigt das Deutsche Bergbau-Museum Bochum mit vier Rundgängen jetzt seine neue Dauerausstellung: Steinkohle, Bergbau, Bodenschätze und Kunst bilden nun die thematischen Schwerpunkte des neuen Konzepts und führen Sie in die vielfältigen Welten des Bergbaus im Leibniz- Forschungsmuseum für Georessourcen. Die Kurzführungen stellen jeweils ein Exponat der neuen Dauerausstellung in den Mittelpunkt. Lassen Sie sich überraschen.

11:00 bis 16:00 Uhr
Forschung im Deutschen-Bergbau Museum Bochum, Shophalle, für alle Generationen
Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum ist eines von acht deutschen Forschungsmuseen der Leibniz- Gemeinschaft. Erforscht, vermittelt und bewahrt wird epochenübergreifend die Geschichte der Gewinnung, Verarbeitung und Nutzung von Georessourcen. Die forschenden Bereiche Archäometallurgie, Bergbaugeschichte, Materialkunde und Montanarchäologie präsentieren sich am Museumsfest mit spannenden Berichten und Einblicken in ihre Forschungsprojekte. Legen Sie Ihre Bergrechtsprüfung ab, erfahren Sie, ob Kunststoffe wirklich für die Ewigkeit sind und was man aus Schmelzexperimenten lernen kann.

11:00 bis 16:00 Uhr
Walking Acts & Comedy mit „Kwiatkowski & Napp“
im Innen- und Außenbereich des Museums für alle Generationen Steiger Kwiatkowski und sein Kumpel Hauer Karl Napp unterhalten das Publikum mit Kuriosem und
Phänomenalem, durch Taschenspieler- und Hütchenspielertricks sowie Kümmelblättchen in authentischer Bergmannskluft. Lassen Sie sich mit Spaß reinlegen.

11:00 bis 16:00 Uhr Musik & Live Entertainment von und mit „Schigulski“
im Innen- und Außenbereich des Museums für alle Generationen „Schigulski“ wird in Bergmannskluft und mit wechselnden Instrumenten Musik über den Bergbau, den
Wandel und die Jetztzeit im Ruhrgebiet darbieten. Begleitet wird er von zwei weiteren Musikern. Mit der Produktion „Schwarz die Kohle“ erhielt Christian Schigulski 2018 beim Geschichtswettbewerb des Forums Geschichtskultur an Ruhr und Emscher e. V. den ersten Platz in der Kategorie „Klangkunst“.

14:00 bis 14:30 Uhr
Esther Münch als „Waltraud Ehlert“ Auditorium
für alle Generationen
Esther Münch im Zeichen der Vielseitigkeit: Seit 1980 begeistert sie ihr Publikum als Kabarettistin, Sängerin, Moderatorin und Sprecherin. Mit ihrem Ein-Frau-Kabarettprogramm „Waltraud Ehlert“ hat sie schon auf zahlreichen Kleinkunstbühnen und Veranstaltungen aufgeräumt, nun auch im Deutschen Bergbau-Museum Bochum.

15:00 Uhr
Mitsing-Event mit „Schigulski“ vor dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum, bei schlechtem Wetter im Innenbereich für alle Generationen;
Die Lieder des Bergbaus und des Ruhrgebiets – gemeinsam mit „Schigulski“ laden wir Sie zum Singen und Mitmachen ein: Stimmen Sie ein in eine der Hymnen unserer Region, das „Steigerlied“, und lassen Sie sich überraschen, welche Klassiker noch gesungen werden.

Programm für Sonntag, 14. Juli 2019
10:00 bis 15:00 Uhr
Triff den Bergmann – Ehemalige Kumpel erklären Bergbau im Anschauungsbergwerk im gesamten Anschauungsbergwerk; für alle Generationen
Ob als Hauer, Gruben-, Elektro- oder Maschinensteiger – unsere ehemaligen Kumpel haben viele Jahre unter Tage gearbeitet und kennen sich aus mit Steinkohle. An verschiedenen Stationen können Sie sie im
Anschauungsbergwerk antreffen und sich hautnah und authentisch spannende Geschichten von unter Tage erzählen lassen.

10:30 bis 16:00 Uhr
Offene Mitmach-Aktionen für Kinder im Seminarraum und Sitzungszimmer ab 6 Jahren
In vier Mitmach-Aktionen für Kinder ab 6 Jahren erklären unsere Museumspädagoginnen und -pädagogen, welch faszinierende Geschichten und Erkenntnisse sich mit dem Bergbau verbinden. Ob „Ammoniten – Belemniten – Trilobiten, „Von der Kohle und den Tieren in der Kohle“, „Vom Metall zur Farbe“ oder „Kumpel Grubenpferd“ – der Bergbau steht in den lehrreichen und kreativen Bastel- und Malaktionen im Mittelpunkt. Die Teilnahme ist fortlaufend möglich.

11:00 bis 16:30 Uhr
„Kurz und Bündig“ – Kurzführungen durch die neue Dauerausstellung ab 11:00 Uhr im 15-Minuten-Takt
Treffpunkt: an der Info, für alle Generationen
max. Teilnehmerzahl: 20 Personen
Nach rund drei Jahren Umbau zeigt das Deutsche Bergbau-Museum Bochum mit vier Rundgängen jetzt seine neue Dauerausstellung: Steinkohle, Bergbau, Bodenschätze und Kunst bilden nun die thematischen Schwerpunkte des neuen Konzepts und führen Sie in die vielfältigen Welten des Bergbaus im Leibniz- Forschungsmuseum für Georessourcen. Die Kurzführungen stellen jeweils ein Exponat der neuen Dauerausstellung in den Mittelpunkt. Lassen Sie sich überraschen.

11:00 bis 16:00 Uhr
Forschung im Deutschen-Bergbau Museum Bochum
Shophalle; für alle Generationen
Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum ist eines von acht deutschen Forschungsmuseen der Leibniz-
Gemeinschaft. Erforscht, vermittelt und bewahrt wird epochenübergreifend die Geschichte der Gewinnung, Verarbeitung und Nutzung von Georessourcen. Die forschenden Bereiche Archäometallurgie, Bergbaugeschichte, Materialkunde und Montanarchäologie präsentieren sich am Museumsfest mit spannenden Berichten und Einblicken in ihre Forschungsprojekte. Legen Sie Ihre Bergrechtsprüfung ab, erfahren Sie, ob Kunststoffe wirklich für die Ewigkeit sind und was man aus Schmelzexperimenten lernen kann.

11:00 bis 16:00 Uhr
Walking Acts & Comedy mit „Kwiatkowski & Napp“
im Innen- und Außenbereich des Museums für alle Generationen Steiger Kwiatkowski und sein Kumpel Hauer Karl Napp unterhalten das Publikum mit Kuriosem und
Phänomenalem, durch Taschenspieler- und Hütchenspielertricks sowie Kümmelblättchen in authentischer Bergmannskluft. Lassen Sie sich mit Spaß reinlegen.

11:00 bis 16:00 Uhr
Musik & Live Entertainment von und mit „Sunshine Coconuts“ im Innen- und Außenbereich des Museums;
Steeldrums erzeugen Gute-Laune-Assoziationen zu Sonne, Strand und Leichtigkeit. Der mitreißende Klang
der Instrumente lässt gute Stimmung aufkommen. Sunshine Coconuts ist eine Marching Band, die seit 15 Jahren europaweit live unterwegs ist.

14:00 bis 14:30 Uhr
Esther Münch als „Waltraud Ehlert“ im Auditorium, für alle Generationen
Esther Münch im Zeichen der Vielseitigkeit: Seit 1980 begeistert sie ihr Publikum als Kabarettistin, Sängerin, Moderatorin und Sprecherin. Mit ihrem Ein-Frau-Kabarettprogramm „Waltraud Ehlert“ hat sie schon auf zahlreichen Kleinkunstbühnen und Veranstaltungen aufgeräumt, nun auch im Deutschen Bergbau-Museum Bochum.

ADRESSE/ANFAHRT
Deutsches Bergbau-Museum Bochum
Eingang: Europaplatz
Am Bergbaumuseum 28
44791 Bochum
www.bergbaumuseum.de/information
BESUCHERSERVICE
Tel.: +49 (0)234 5877-126 (im Rahmen der Öffnungszeiten, außer montags)
E-Mail: service@bergbaumuseum.de

   Send article as PDF   

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.