Titelfoto: Manuel Möller
Quelle: Presseinfo

Wer erinnert sich nicht an die Kultfilme “Flashdance”, “Dirty Dancing” und “Hair”? Wer hat sich nicht mit Alex nach Unabhängigkeit gesehnt, und Johnnys “Mein Baby gehört zu mir” mitgesprochen? Das Feuerwerk der Turnkunst entführt mit seiner Heartbeat Tournee 2024 in das New York der 1980er Jahre. Eine Zeit, in der die Straßen der US-amerikanischen Metropole regiert wurden durch Clans und tägliche Auseinandersetzungen. Hier schien kein Platz für Liebe zu sein. Emotionen äußerten sich vielmehr in Rivalität.

Wenn die neue Produktion von Europas erfolgreichster Turnshow am 29. Dezember 2023 in Oldenburg ihre Premiere feiert, wird sie jedoch zeigen, dass die 80er Jahre viel mehr waren, als Straßenkampf, nämlich eine Zeit mit einem ganz besonderen Rhythmus und inspirierendem Lebensgefühl.


Die Szenerie von Heartbeat spielt – ganz im Stil des Musicals West Side Story – in den Hinterhöfen New Yorks, wo sich eine Liebesgeschichte abspielt, die dramatischer nicht sein könnte. Aber eines sei bereits an dieser Stelle verraten: Anders als im Original gibt es bei Heartbeat ein Happy End. Den ganz besonderen Herzschlag der neuen Show werden die Weltklasse-Artist*innen in die Reihen der Zuschauenden transportieren.

Einfühlsam, farbenfroh, glitzernd und mit viel besungenen “higher emotions” tragen zwei rivalisierende Clans ihre „Battles“ akrobatisch und tänzerisch aus. Nicht nur die hochkarätige Rollerskates-Darbietung des Duo Angeles oder die weltweit wohl spektakulärste Trampolin-Show an Häuserwänden der Catwall Acrobats aus Kanada versetzen das Publikum ins Träumen, auch durch den erneut live performten Soundtrack der „Feuerwerk der Turnkunst Showband“ wähnt man sich auf einer Zeitreise in eine längst zurückliegende Ära.


Mittendrin: Comedian Robert Wicke, der in seiner Rolle das erste Mal nach New York kommt. Er erlebt gemeinsam mit seinem Publikum den einzigartigen Zauber, die Glitzerwelt und schillernde Mode der damaligen Zeit. Visuell, musikalisch und nicht zuletzt durch begnadete Turnkunst wird das hochkarätig besetzte Ensemble aus aller Welt vor allem eines vermitteln: Den Takt des Lebens, den Herzschlag der Liebe. “What a feeling!”, um es mit dem Titelsong von Flashdance zu beschreiben.

„Wir freuen uns, dass wir mit der neuen Show Heartbeat einmal mehr unser Aushängeschild für unsere Turnsportarten präsentieren dürfen“, sagte Heiner Bartling, Präsident des Niedersächsischen Turner-Bundes, bei der Feuerwerk der Turnkunst Pressekonferenz am 13. Dezember 2023 in Hannover. Die hochkarätigen WeltklasseArtisten werden gemeinsam eine berührende Liebesgeschichte in atemberaubende Bewegungskunst verpacken. Und dadurch werden insbesondere den Übungsleitenden aus den Vereinen zahlreiche Beispiele für kreative Vereinsarbeit und innovative Ideen vermittelt. Aber nicht nur deshalb freuen sich alle Beteiligten auf die Premiere am 29. Dezember 2023 in der Großen EWE Arena in Oldenburg.


Vor dem Hintergrund, dass die Veranstaltungsbranche immer noch unter den Nachwirkungen der Pandemie leidet, es viele Shows und Events inzwischen nicht mehr gibt, ist Feuerwerk-Chef Wolfram Wehr-Reinhold besonders froh über den anhaltenden Zulauf zu Europas erfolgreichster Turnshow. „Die Verkaufszahlen der Tickets gehen aktuell steil nach oben. Wir haben zum jetzigen Zeitpunkt bereits 170.000 Karten verkauft. Das zeigt, dass wir uns auf unsere treuen Fans verlassen können.“ Und es zeigt, dass das Interesse der Menschen am Turnen nach wie vor ungebrochen ist.


Verlass ist indes natürlich auch auf das eingespielte „Feuerwerk“-Team. Wenn insgesamt 115 Personen, darunter 50 Ensemblemitglieder direkt nach Weihnachten auf die viereinhalbwöchige Tournee starten, wird nahezu jeder Handgriff sitzen. Das Publikum darf sich wieder einmal auf eine ganz besondere Show freuen, wie Regisseurin Heidi Aguilar verrät. „Wir entführen in das New York der 1980er Jahre, in dem zwei Gangs gegeneinander aber auch miteinander agieren. Es wird sehr tänzerisch, aber natürlich werden wir dem Showtitel gerecht und werden für ganz viel Heartbeat sorgen“, sagt die Regisseurin. Besonders freue sie sich auf die Luftartistik des Arctic Ensembles aus Finnland, eine große Auftragsarbeit des „Feuerwerk der Turnkunst“, die hochklassigen Turn-Acts sowie die inspirierenden Weltklassekünstler aus aller Welt.

Insgesamt jedoch falle es ihr schwer, einzelne Highlights zu benennen. „Für mich ist die gesamte Show der Star!“
Und so dürfen sich die Feuerwerk-Fans vor allem auf eines freuen: Auf ganz viel Herzklopfen! Für die meisten Veranstaltungen der Deutschland-Tournee sind aktuell noch Tickets erhältlich.

Die Tourneedaten:
29.12.2023 Oldenburg 19 Uhr Große EWE ARENA
30.12.2023 Oldenburg 14 & 19 Uhr Große EWE ARENA
31.12.2023 Hannover 17 Uhr ZAG Arena
02.01.2024 Bremen 19 Uhr ÖVB-Arena
03.01.2024 Bremen 17 Uhr ÖVB-Arena
04.01.2024 Köln 19 Uhr LANXESS arena
05.01.2024 Dortmund 19 Uhr Westfalenhalle
06.01.2024 Mannheim 15 Uhr SAP Arena
07.01.2024 Berlin 14 & 19 Uhr Mercedes-Benz Arena
09.01.2024 Rostock 19 Uhr Stadthalle
10.01.2024 Schwerin 19 Uhr Sport- und Kongresshalle
11.01.2024 Kiel 19 Uhr Wunderino Arena
12.01.2024 Braunschweig 19 Uhr Volkswagenhalle
13.01.2024 Braunschweig 14 & 19 Uhr Volkswagenhalle
14.01.2024 Bielefeld 14 & 19 Uhr Seidensticker Halle
16.01.2024 Frankfurt 19 Uhr Festhalle
17.01.2024 Wetzlar 19 Uhr Buderus Arena
18.01.2024 Leipzig 19 Uhr QUARTERBACK Immob. ARENA
19.01.2024 Nürnberg 19 Uhr Arena Nürnberger Versicherung
20.01.2024 München 14 & 19 Uhr Olympiahalle
21.01.2024 Bamberg 14 & 19 Uhr brose ARENA
22.01.2024 Kassel 19 Uhr Rothenbach-Halle
23.01.2024 Göttingen 19 Uhr Lokhalle
24.01.2024 Göttingen 19 Uhr Lokhalle
25.01.2024 Göttingen 17 Uhr Lokhalle
26.01.2024 Düsseldorf 19 Uhr PSD Bank Dome
27.01.2024 Hannover 14 & 19 Uhr ZAG Arena
28.01.2024 Hamburg 14 & 19 Uhr Barclays Arena


Infos und Tickets:
www.feuerwerkderturnkunst.de