Nacht der Helden mit apRon, Maerzfeld, Stahlmann und Heldmaschine, 29.12.18 Oberhausen


31. Dezember 2018

Heldmaschine hatte zur zweiten ‚NACHT DER HELDEN’ in die Turbinenhalle Oberhausen eingeladen – und viele kamen. Im Vergleich zu 2017 meldete Frontmann René Anlauff die Verdoppelung der Besucherzahl, was auf eine Wiederholung in 2019 hoffen lässt.  

Den Anfang machten apRon aus München. Die symphatischen Vier bezeichnen ihren Musikstil als
„Disco-Metal, Punch-Rock, Confetti-Core, irgendwo zwischen EAV und SYSTEM OF A DOWN“ . Konfetti, Partyrüssel, Luftballons, Crowd Surfing auf einem Krokodil…das ungefähr 40 minütige Set mit den Songs Vorhang Auf!, Mensch Aus Glas, Gfllt Mr Ncht Mhr, Mr. Punch, Krokodil, In Cerebrum Cactur, Leinen los und Hangman machte einfach Spaß!
Das Leben ist manchmal doch ein Ponyhof…

Maerzfeld waren schon 2017 bei der Nacht der Helden dabei. Im Set die Songs Zweifel, Schnitter, Nackt, Ungleich, Das Licht, Falsche Helden, Stalingrad, Es bricht, Schaedling, Meinen Lügen kannst Du glauben vom neuesten Album “Ungleich”.

Stahlmann  kommen mit ihren stoischen Gitarren, kalter Elektronik und brachialen Texten als erster Headliner auf die Bühne. Die Göttinger eröffnen die Setlist mit Bastard. Es folgen Adrenalin, Stahlmann, Hass mich lieb mich, Der Schmied, Stahlwittchen, Sadist, Spring nicht, Schwarz, Engel der Dunkelheit, Plasma, Tanzmaschine und Süchtig. Zum 10 Jährigen Jubiläum geht Stahlmann 2019 mit neuer CD auf Tour.

Nach kurzer Umbaupause kamen die Gastgeber des Abends: Heldmaschine präsentierten ein abwechslungsreiches Set aus sieben Jahren Bandgeschichte, u.a.:
Himmelskörper, Kreuzzug, Schwerelos, Die Braut das Meer, Wer einmal lügt, Sexschuss, Die Maschine spricht, Treibsand, Radioaktiv, Gammelfleisch, Propaganda, Springt, R, Das Maß ist voll, Auf allen Vieren, Weiter!, Heroes (mit Mart (Stahlmann) und Till (apRon).
Mit diesem Bowie-Klassiker geht ein grandioser Konzertabend zu Ende.
Im Februar/März 2019 geht es live Weiter! mit der “Fadenkreuz“-Tour.

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.