Spätschicht im September bringt Improtheater ins Deutsche Bergbau-Museum Bochum

Spätschicht im September bringt Improtheater ins Deutsche Bergbau-Museum Bochum

—Titelfoto: Pressefoto der Theatergruppe “Hottenlotten”, Bochum. AuffŸhrung von “Mordart Ð der Improkrimi der Hottenlotten”—

SPÄTSCHICHT IM SEPTEMBER: IMPRO-THEATER COCKTAIL MIT DEN HOTTENLOTTEN
Am Donnerstag, den 02. September 2021, lädt das Deutsche Bergbau-Museum Bochum im Rahmen der
Spätschicht zum Improvisationstheater: „Impro-Theater Cocktail mit den Hottenlotten“ heißt es um 18:30 Uhr.
Der Eintritt kostet 24 € inklusive Cocktail. Die Veranstaltung kann losgelöst vom Museumsbesuch gebucht
werden.


Bühne frei für die Hottenlotten: Ob Drama, Thriller oder Liebeskomödie: die Hottenlotten improvisieren,
was das Zeug hält – alles auf Zuruf des Publikums. Und natürlich dreht sich bei ihrem Auftritt im
Deutschen Bergbau-Museum Bochum alles um Geschichten rund um den Bergbau und das Ruhrgebiet.
Die Hottenlotten sind ein Improvisationstheater-Ensemble aus Bochum. Seit 1992 nehmen sie die
Vorschläge des Publikums als Vorgabe und entwickeln daraus direkt auf der Bühne rasante, absurde,
spannende, traurige und manchmal gar anrührende Geschichten, die ihren Platz nur in der Erinnerung der
Zuschauenden behalten. Denn eine Impro-Theateraufführung entsteht immer im Moment und ist somit
jeweils einzigartig. Jede Aufführung ist Premiere und Dernière zugleich und nicht wiederholbar.


 Zeitpunkt: Do. 02.09.2021 | 18:30 Uhr
 Dauer: ca. 2 Stunden
 Kosten: 24 € inkl. Cocktail
 Ort: Auditorium | Deutsches Bergbau-Museum Bochum
 Anmeldung erforderlich unter +49 234 5877-220 oder service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr.
zwischen 09:00 und 15:00 Uhr) oder vor Ort an der Kasse. Karten bitte max. 30 Minuten vor
Veranstaltungsbeginn abholen, ansonsten erlischt die Reservierung. Restkarten sind auch an der
Abendkasse erhältlich.
 max. Personenzahl: begrenzt
 Teilnahmehinweis: 3G-Regel, Sitzplatzreservierung, Maskenpflicht bis zum Platz.


Spätschicht: Der lange Donnerstag im Deutschen Bergbau-Museum Bochum
An jedem ersten Donnerstag im Monat lädt das Deutsche Bergbau-Museum Bochum zur „Spätschicht“.
Bis 20:30 Uhr haben Besuchende dann Zeit, die vier Rundgänge und das Anschauungsbergwerk zu
erkunden. Zudem wird an jeder „Spätschicht“ ein besonderes Veranstaltungsprogramm angeboten, das
unabhängig vom Museum besucht werden kann.
letzte Grubenfahrt: 19:00 Uhr | letzte Turmfahrt & Kassenschluss: 20:00 Uhr
Aufgrund der aktuellen Umstände kann es zu kurzfristigen Programmänderungen bzw. -absagen kommen.

Spread the love
   Send article as PDF   

Anna

Related Posts

Die Klangwelle für´s Ahrtal – einmalig als Benefizshow an 8 Tagen im Oktober am Post Tower in Bonn. Der Erlös geht an die Betroffenen der Flutkatastrophe

Die Klangwelle für´s Ahrtal – einmalig als Benefizshow an 8 Tagen im Oktober am Post Tower in Bonn. Der Erlös geht an die Betroffenen der Flutkatastrophe

Bonn: Das Ludwigs Erben Festival präsentiert Newcomer im Rahmen von BTHVN 2020, 18.09.21 im Brückenforum – Eintritt frei

Bonn: Das Ludwigs Erben Festival präsentiert Newcomer im Rahmen von BTHVN 2020, 18.09.21 im Brückenforum – Eintritt frei

BRUCE W. TALAMON. Soul. R&B. Funk. Photographs 1972–1982 (Taschen Verlag) -Buchrezension

BRUCE W. TALAMON. Soul. R&B. Funk. Photographs 1972–1982 (Taschen Verlag) -Buchrezension

ALICE COOPER & Special Guest MICHAEL MONROE am 21.Juni 22 live in der Mitsubishi Electric Hall Düsseldorf

ALICE COOPER & Special Guest MICHAEL MONROE am 21.Juni 22 live in der Mitsubishi Electric Hall Düsseldorf