Gasometer Oberhausen und das Visiodrom in Wuppertal mit einem Ticket besuchen!

Gasometer Oberhausen und das Visiodrom in Wuppertal mit einem Ticket besuchen!

Ein gemeinsames Ticket für zwei Ausstellungen

Mit dem neuen Kombiticket kann neben der aktuellen Schau im Gasometer Oberhausen auch das Visiodrom in Wuppertal besucht werden.

 

„Das zerbrechliche Paradies“ im Oberhausener Gasometer

Großformatige Fotografien, der brasilianische Regenwald, Hologramme, original Exponate aus den vergangenen 180 Millionen Jahren und natürlich das absolute Highlight, die im 100 Meter hohen Luftraum schwebende Erdkugel erwarten die Besucher*innen in der aktuellen Schau in Oberhausen. Die höchste Ausstellungshalle Europas nimmt mit auf eine einmalige Reise durch die Geschichte unseres Heimatplaneten. Auf drei Etagen präsentiert „Das zerbrechliche Paradies“ die unvergleichliche Schönheit, aber auch die Fragilität unserer Welt.

In einem abwechslungsreichen Rundgang lassen sich unterschiedlichste Lebensformen von Blattschneiderameisen mit Superkräften bis zur Saiga-Antilope genauso entdecken wie Projekte zur Rettung unserer Umwelt. Zusätzlich beeindruckt „Das zerbrechliche Paradies“ mit modernster Technik: 3D-Brillen ermöglichen es, als knallbunter Pfeilgiftfrosch durch einen Nationalpark zu hüpfen, lebensechte Hologramme erklären klimatische Zusammenhänge und die monumentale Erdskulptur präsentiert vom Earth Observation Center des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt gesammelte Satellitendaten. Wie ein Astronaut auf einer Apollo-Mission können die Gäste dann auf die Erde schauen und Wolken, Strömungen oder Meerestiefen verfolgen.

„Humans“ im Wuppertaler Visiodrom

Die aktuelle Ausstellung im Gaskessel Wuppertal fokussiert sich auf den Menschen. Dabei präsentiert „Humans“ eine faszinierende Reise zu Kulturen und Völkern, die seit Jahrhunderten nachhaltig im Einklang mit ihrer Umwelt leben. Diese indigenen Gruppen sind die Hüter der Vielfalt des Lebens auf unserem Planeten, denn achtzig Prozent der noch existierenden Tier- und Pflanzenarten sind in den Lebensräumen der Indigenen beheimatet.

Fast bis auf das Dach des Gaskessels in 70 Metern Höhe führen Bilder den Besucher*innen die Vielschichtigkeit des Menschen vor Augen. Im Mittelpunkt der „Immersive Show“ steht ein fast dreißigminütiger Film. Dieser basiert auf den Bildern dreier weitgereister Fotograf*innen: Der People- und Modefotografin Cintia Barroso Alexander, dem Dokumentar-Fotografen Peter Voss sowie dem Aktivisten und Fotografen Markus Mauthe. Aus deren Werken haben die Pariser Projektions-Spezialisten von Spectre Labs nun für das Visiodrom ein visuelles Erlebnis erschaffen. Auf der über 40 Meter hohen 360°-Leinwand können die Zuschauer*innen in mitreißenden Sequenzen in das Leben von indigenen Gruppen eintauchen.

 

Kombiticket

Das Kombiticket gilt für beide Ausstellungen bis zum 31.12.2022 und kostet nur 19,50 Euro. Innerhalb des Zeitraums von 01.12.2021 bis 30.12.2022 können Inhaber des Kombitickets ihren Besuch frei wählen. 

Erhältlich ist das Kombiticket in Oberhausen an der Gasometer-Kasse sowie über den Online-Ticketshop unter https://www.gasometer.de/de/tickets. Auch in Wuppertal können Besucher*innen das Kombiticket an Kasse sowie über den Online-Ticketshop erhalten.

Geschenktipp: Tickets, Kataloge oder eine Führung durch die aktuelle Schau im Oberhausener Gasometer

Weihnachten kommt doch jedes Jahr wieder überraschend daher. Und so auch die Frage: Was schenke ich? Ganz einfach: Tickets, Kataloge oder eine Führung durch die aktuelle Schau im Oberhausener Gasometer!

Für 27 € etwa geht es in trauter Gemeinsamkeit mit der Familienkarte für jeweils 2 Erwachsene und bis zu 5 Kinder (im Alter von 6 bis 17 Jahren) in den Gasometer. Nach den vielen schönen Weihnachtstreffen mal wieder Zeit für sich allein genießen? Dann passt ein Einzelticket für 11 € (ermäßigt 8 €) oder gleich eine Dauerkarte für die gesamte Laufzeit der Ausstellung für nur 25 €. Übrigens: Kinder bis 5 Jahre haben freien Eintritt in „Das zerbrechliche Paradies“.

Eine weitere begehrte Gabe unter dem Weihnachtsbaum ist sicherlich der informative und reich bebilderte Ausstellungskatalog für 19,95 €. Das hochwertige Buch ist in deutscher sowie englischer Sprache erhältlich und so beliebt, dass er gerade schon in der zweiten Auflage gedruckt wird.

Für viel Freude bei den Beschenkten sorgt gewiss auch ein gemeinsamer Ausflug in den Oberhausener Gasometer inklusive einer der unterhaltsam geleiteten Rundgänge. So bieten die offenen Führungen an Sonn- und Feiertagen um 14.00 Uhr viele Zusatzinformationen und erläutern Zusammenhänge. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, eine individuelle Führung durch die Ausstellung zu buchen oder im eigenen Tempo mit dem Audioguide am Ohr die beeindruckenden Exponate zu erkunden.

Alle Ticketvarianten können als Geschenke direkt an der Gasometer-Kasse sowie an den Touristeninformationen am Bahnhof und im Centro gekauft werden. Eine Auswahl ist ebenfalls über den Online-Ticketshop unter https://www.gasometer.de/de/tickets erhältlich. Da die offenen Führungen in ihrer Teilnehmerzahl begrenzt sind, empfiehlt sich eine Online-Buchung vorab.  Weitere Infos unter https://www.gasometer.de/.

 

Über die Feiertage sowie in den Schulferien gelten gesonderte Öffnungszeiten:

Vom 26.12.2021 bis zum 30.12.2021 sowie vom 2.1.2022 bis zum 7.1.2022 ist die Ausstellung „Das zerbrechliche Paradies“ täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

An den Weihnachtstagen am 24.12.2021 und am 25.12.2021 sowie an Silvester und Neujahr (31.12.2021 und 1.1.2022) bleibt der Oberhausener Gasometer geschlossen.

Infotelefon am Gasometer: 0208 21295 (täglich 10-18 Uhr).

Führungsanfragen Frau Simone Schwering: 0208 299 4602 (Mo. bis Fr. 10-14 Uhr) oder per Mail an ausstellung@gasometer.de

 

Durchführung und Konzeption

Die aktuelle Ausstellung „Das zerbrechliche Paradies“ wird realisiert von der Gasometer Oberhausen GmbH in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) sowie mit freundlicher Unterstützung der Emschergenossenschaft. Als weitere Partner fördern die Energieversorgung Oberhausen (EVO) sowie der NABU NRW die Ausstellung. Medienpartner sind WDR 5 und GEO.

Spread the love
   Send article as PDF   

Checkbar

Related Posts

Das musikalische Herz des Cirque Bouffon: TriOle & Friends mit Solo-Programm SYNO am 1. Juli  Sankt Michael Kirche in Köln, Brüsseler Platz

Das musikalische Herz des Cirque Bouffon: TriOle & Friends mit Solo-Programm SYNO am 1. Juli Sankt Michael Kirche in Köln, Brüsseler Platz

Das GOP Bonn betritt virtuelle Welten!

Das GOP Bonn betritt virtuelle Welten!

WHISPER & SHOUT | CIRCUS 2.0 Absolventenshow der Staatlichen Artistenschule Berlin 2022

WHISPER & SHOUT | CIRCUS 2.0 Absolventenshow der Staatlichen Artistenschule Berlin 2022

DANKE FÜR NICHTS Ein Generation-Z Musical – Preview am 29.06. und 30.06.22 in Bergisch Gladbach

DANKE FÜR NICHTS Ein Generation-Z Musical – Preview am 29.06. und 30.06.22 in Bergisch Gladbach