Titelfoto: Dennis Haentzschel

Schauspiel – von Tom Gerhardt und Frank Krause, mit Tom Gerhardt

Premiere im Contra-Kreis-Thater in Bonn: 26.02.2022 (Aufführungen bis 10.04.2022)

Endlich! Tom Gerhardt (64) ist mit seiner Paraderolle als  Hausmeister Krause zurück, diesmal nicht im TV, sondern auf der Theaterbühne.  Dieter Krause aus Köln-Kalk, meist im grauen Kittel, mit Cord-Hut und Dackel Bodo war zwischen 1999 und 2010 nicht aus dem Fernsehen wegzudenken. Seine Sprüche waren und sind Kult. Nach 11 Jahren ist er jetzt endlich wieder da, zusammen mit der guten Seele Lisbeth, der meist knapp bekleidete Tochter Carmen, seinem treuen Freund Herbert, Vereinspräsident Karl und dem verhassten Vorgesetzten Makielski sorgt er für reinstes Vergnügen. Auch Dackel Bodo und Pudelmützen-Proll-Sohn Tommy werden nicht vergessen. Nach der Welturaufführung in Essen macht das Stück jetzt bis 10.04.22 Halt im beliebten Contra-Kreis-Theater in Bonn.

Alles für den Dackel, alles für den Club, unser Leben für den Hund!

Foto: Dennis Haentzschel

Sischer, sischer, Herr Makielski

Während Familienvater und halbtags Hausmeister Krause akribisch den geplanten Putsch um den Vorsitz im Kölner Dackelclub KTC 1881 e.V. mit russischen Eiern und Lachsschnittchen plant, quetscht sich Lisbeth anlässlich des 20. Hochzeitstages noch einmal in ihr Brautkleid. Der Eklat ist vorhersehbar, es kommt zum waschechten Rosenkrieg.

Lisbeth will die Scheidung und zieht aus der ehelichen Wohnung aus. Sie lässt Dieter, der zum Club-Napfmeister degradiert wurde, glauben, ein Verhältnis mit seinem größten Feind zu haben. Ein solcher Verrat lässt Krause wie „nackt unter Hyänen“ fühlen. Er will seine essere Hälfte mit der polnischen Putzfrau Marielka eifersüchtig machen. Reuemütig soll Lisbeth zu ihm zurückkehren, schließlich hat er ihr die hautfarbene Shapeware-Unterwäsche nicht geschenkt, damit sie darin “woanders streunen geht”. Der Plan scheitert – wie sollte es anders sein – und Dieters Welt liegt in Scherben. 

Foto: Dennis Haentzschel

Ordnung muss sein!

Das Publikum bedankte sich für diese erstklassige Vorstellung mit donnerndem Applaus und Juble-Rufen. In der letzten Verbeugungsrunde hielt es dann niemanden mehr auf seinem Sitz – es gab stehende Ovationen für das großartige Ensemble.

Hausmeister Krause ist auch nach so vielen Jahren noch Kult, und die Fangemeinde ist beträchtlich. Den grauen Kittel tragen inzwischen aber nur noch die Fans. Auch in Bonn saß am 26.02.22 ein Krause “Double” in der ersten Reihe. Tom Gerhardt holte ihn im Schlussapplaus begeistert auf die Bühne.

Ein urkomischer Schwank um die beliebte Krause Familie mit Spaßgarantie, fantastisch gespielt von Tom Gerhardt, Antje Lewald, Stefan Preiss, Luana Bellinghausen und Stephan Bieker.

Foto: Dennis Haentzschel

Contra-Kreis-TheaterAm Hof 3 -5
53113 Bonn

Telefon: 0228 – 63 23 07
Fax: 0228 – 65 46 97

www.contra-kreis-theater.de

 

 

 

   Send article as PDF