Das Roncalli Apollo Varieté in Düsseldorf nimmt die Besucher in der Show „Teenage Dreams – Deine erste Liebe“ mit auf eine Zeitreise durch verschiedene Epochen. Von den 50er Jahren führt die turbulente, bunte Tour bis in die Gegenwart. Entstanden ist ein kurzweiliges, mitreißendes Programm mit  abwechslungsreicher Musik, tollen Kostümen, ganz viel Humor und Spitzen-Leistungen von Weltklasse-Artisten.

“Das war klasse” schwärmt Herbert (80) aus Düsseldorf. Seine Frau Ilse ergänzt: “Aber bei dem, der auf den Rollen jongliert hat, da konnte ich gar nicht hinsehen! Da hatte ich Angst, dass er da runterfällt!”

Die Show beginnt auf der kleinen Seitenbühne des schönen Theatersaals. Jongleur, Clown, Musiker:  der vielseitige und sehr charmante Johnny Rico aus Spanien sorgt für viel Gelächter, fließende Übergänge in der actiongeladenen Show und richtig gute Laune. Wenn er in seinen zum Teil abenteuerlichen Kostümen die Bühne betritt, muss man schon lacheln und sein “Ausflug” im imaginären Lamborghini ist einfach spitze!

    

 

 

Den artistischen Reigen eröffnet Igor Boutorine. Zu rockiger Musik lässt The King of Hula Hoop die Reifen in einer brillianten und sehr männlichen Choreografie rasant kreisen und wirbelt sie um Hüften, Arme und Beine.

 

 

 

Nach der Einlage der Apollo Dancers, in der Johnny Rico mit schwarzer Wuschelperücke  und goldenem Jackett auch sein tänzerisches Talent unter Beweis stellt, begeistern Esmira & Artur mit ihrem ersten Auftritt am Aerial-Ring. Mit viel Kraft und Körperspannung zeigt das Ehepaar aus der Ukraine eine artistische Höchstleistung in der Partnerakrobatik, die ohne tiefe Verbundenheit und blindes Vertrauen gar nicht möglich wäre.  Viel Leidenschaft und Romantik zeigten die beiden auch in einer zweiten Nummer an der Pole.


     
 
 

Maverik Niemen zerrt ordentlich an den Nerven der Zuschauenden, wenn er allerlei Gegenstände auf rollende Requisiten stapelt und darauf in schwindeliger Höhe mit Leichtigkeit balanciert. Grenzen setzt ihm dabei scheinbar nur die Bühnendecke! Und weil das für ihn noch nicht schwierig genug zu sein scheint, springt er noch ein bisschen Seil auf einem wackeligen Brett. 

 
 
 
 
 
 
 

Megan Intruglio überwindet im feuerroten Kostüm die Gesetze der Schwerkraft. Elegant wickelt sie sich in das  Vertikaltuch, steigt in die Höhe und lässt sich von dort in die Tiefe fallen – auch nichts für schwache Nerven, so aufregend.   

 

 

Die Brüder Hermanos Acero aus Kolumbien sind Meister in der Hand-auf-Hand Akrobatik. Mit sanft fließenden Bewegungsabläufen bilden sie eine Einheit und lassen immer wieder neue, waghalsigste und unglaubliche Körperfiguren entstehen, die einem den Atem stocken lassen.

 
   
 

Willers III. sind Pierre Jean-Paul Poissonnet und seine Partnerin Stephanie Rijkens. Es ist einfach unglaublich, mit welchem Tempo sie auf einem kleinen, runden Podest mit Rollschuhen waghalsigeste  artistische Kombinationen zeigen! Jean-Paul Poissonnet brilliert in dieser Show auch als Sänger.

     

Bis zum 10. April ist die rasante, mitreißende und lustige Show „Teenage Dreams – Deine erste Liebe“ noch im Apollo Varieté zu sehen.

Vorstellungen: mittwochs und donnerstags um 19:30 Uhr, freitags 20 Uhr, samstags 16 und 20 Uhr und sonntags um 14 und 18 Uhr.
Tickets gibt es zum Preis 19 bis 42 Euro; Show & Dine von 59 bis 69 Euro (zzgl. VVK-Gebühren) bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, Hotline: 0211 – 828 90 90, oder unter www.apollo-variete.com und an der Varieté-Kasse täglich ab 10 Uhr.

Die Künstler:
WILLERS III  – Rollerskating
JOHNNY RICO – Comedy, Jonglage
IGOR BOUTORINE – Hula-Hoop
MEGAN INTRUGLIO – Vertikaltuch
PIERRE JEAN-PAUL POISSONNET – Sänger
ESMIRA & ARTUR – Duo Pole & Duo Aerial
MAVERIK NIEMEN – Rola Bola
HERMANOS ACERO – Hand-Auf-Hand
APOLLO BALLETT

   Send article as PDF