Feuerschwanz – Methämmer – Interview in Wacken 2018

“Werter Pöbel, wertes Gesocks
Aus dem Arsche zieht euch den Stock
Das ist nicht sehr fein
nur ein bisschen gemein
Schubsetanz ist Rittersport “

Ab 17.08.2018 steht die neue CD Methämmer von Feuerschwanz in den Regalen.  Mit “Schubsetanz”, “Methämmer” und “Hörner Hoch” gibt es gleich drei Hammersongs , die auf keinem epischen Mittelaltergelage  fehlen dürfen.

Metal-artige Riffs und Drums arrangieren sich mit melodischen Vocals und Mittelalter-Instrumenten, die mir ein Gute-Laune-Dauergrinsen ins Gesicht zaubern.

Die Texte sind sprachlicher Hochgenuss, manchmal satirisch und befassen sich auch mit zeitgenössischen Problemen unserer Gesellschaft. Vorbei scheint die Zeit der frivolen Kernbotschaften wie im Vorgängeralbum Sex is muss. 

03.08.2018 Zum Interview treffe ich Hans den Aufrechten und Ben alias  Prinz Hodenherz auf dem Wacken Plaza.  

Checkbar.eu: Das war ja ein Wahnsinns Auftritt gestern Abend auf der Wackinger Stage. Die Leute haben dicht an dicht bis weit in den Platz hinein gestanden und mit Euch gefeiert. Hinten konnte man Euch fast schon nicht mehr hören.
Ben: Wir haben das gar nicht so mitbekommen.  Man sieht von der Bühne ja immer nur soweit wie der Lichtkegel scheint. Das spricht eindeutig dafür, dass wir nächstes Jahr eine der großen Bühne haben müssen!
Checkbar.eu: Ich durfte schon in Eure neue CD reinhören. Ich würde sagen, Eure Beste! (grinsendes Nicken von Hans und Ben).
Aber ich vermisse Sexismus! Habt Ihr Euch nach Osnabrück bei der Textauswahl beeinflussen lassen?
Ben: (nachdenklich) Das ist tatsächlich eine gute Frage! Natürlich lässt man sich von so einer Kritik bewusst oder vielleicht auch nur unbewusst beeinflussen. Wir haben uns auf der letzten CD genug ausgelebt und hatten einfach Bock, uns mit anderen Themen zu beschäftigen.   
Checkbar.eu: Wie entstehen Feuerschwanz-Songs ?
Ben: Tatsächlich steht zuerst das Konzept: was soll der Song erzählen. Ich texte sehr musikalisch. Die Kompositionen  gehen zwischen Hans und mir hin und her und werden weiterbearbeitet,  bis dann am Ende das fertige Stück steht.
Checkbar.eu:  Ben, weißt Du immer schon am Anfang, ob es ein Stück für Feuerschwanz oder D’Artagnan wird?
Ben: Ja. Es ist tatsächlich erst einmal passiert, dass wir mit “Oh Fortuna” einen Song, der ursprünglich für D’Artagnan war, für Feuerschwanz genommen haben. Das Stück ist durch glückliche Zufälle entstanden, passte aber bei D’Artagnan einfach nicht rein.
Hans: (grinst) Ben lebt seine dunkle Seite bei D’Artagnan aus. Feuerschwanz kann deswegen zielstrebiger und freier sein.
Checkbar.eu: Habt Ihr alle beruflich noch ein zweites Standbein?
Hans: Wir haben alle noch andere Jobs.
Ben: Der Hauptmann ist zum Beispiel Psychotherapeut. Als Band profitieren wir von seiner beruflichen Erfahrung. Auf Tour lebt man auf engstem Raum zusammen. Da bekommt man auch schnell mal was in den falschen Hals. Genau wie in einer Ehe ist es dann wichtig, das alles rechtzeitig an- und ausgesprochen wird. Im Bandbus werden Gespräche geführt und Probleme aufgearbeitet.
Checkbar.eu: Habt Ihr eigentlich eine klassische Musikausbildung?
Hans: Die Hälfte von uns hat eine Musikausbildung. Allerdings lernst du am Besten von den Kollegen wenn du auf Tour bist. Das Handwerkszeug muss natürlich beherrscht werden.
Checkbar.eu: Was macht ihr vor Auftritten, um die lange Wartezeit zu überbrücken?
Ben: Man muss vor allem aufpassen, dass man die Power für den Auftritt nicht verliert. Ansonsten ist es eigentlich eine meistens langweilige Zeit. 
Checkbar.eu: Welcher ist dein Lieblingssong auf der neuen CD?
Ben: Das ist eine schwierige Frage! Das sind alles meine Kinder, welches soll ich da hervorheben? Es wechselt auch täglich. Heute  ist der z.B. der Song “Ein Held ist gebor’n” mein spezielles Baby.
Hans: Mein Favorit ist  “Der Geschichte Pfade”  da entsteht beim  Autofahren ein richtiges Kopfkino, wenn ich den Song höre. 
Ben: Feuerschwanz bricht auf der neuen CD tatsächlich mit der Tradition. Wir haben angefangen, ironiefreie Songs zu schreiben. Man hört den Song und wartet, aber da kommt gar keine Ironie. Es ist tatsächlich die Botschaft wichtig.  “Der Geschichte Pfade” ist z.B.  Antikriegslied.   Man kann ja auch Fan von Herr der Ringe und trotzdem gegen Krieg sein.
Checkbar.eu: Es ist erstaunlich, dass Mittelalter Musik bei den Metalheads auch gut ankommt.
Ben: Ich war etwas angespannt vorgestern beim Auftritt von D’Artagnan,  da ich nicht wusste, wie das hier ankommt.  Aber es war klasse, getoppt nur durch den Auftritt von Feuerschwanz.  Vielleicht liegt das auch daran, dass für die Metalheads Musik immer im Vordergrund steht. Wenn Sie sehen, dass auf der Bühne ehrlich abgeschwitzt wird, dann nehmen Sie das auch an.
Checkbar.eu: Wohnm geht es als nächstes?
Hans: Wir wollen hier noch Ghost sehen. Dann geht es weiter zum MPS in Köln.
Checkbar.eu: Ich wünsche euch noch eine schöne Zeit in Wacken und bedanke mich für das Interview! Vielleicht sieht man sich auf eurer Release-Tour im Herbst.

Setliste Wacken 2018: Hexen Jagd, Blöde Frage, Seemannsliebe, Hörner hoch, Schubsetanz, Methämmer, Ketzerei, Metnotstand, Krieger des Mets, Zuckerbrot, Das niemals endende Gelage;

METHÄMMER Tour 2018

23.11.2018 BREMEN – Aladin
24.11. 2018 KÖLN – Essigfabrik
29.11. 2018 FRANKFURT – Batschkapp
30.11. 2018 KARLSRUHE – Substage
01.12. 2018 PRATTELN (CH) – Z7
06.12. 2018 BERLIN – Columbia Theater
07.12. 2018 KIEL – Pumpe
08.12. 2018 HANNOVER – Musikzentrum
13.12. 2018 HAMBURG – Markthalle
14.12. 2018 LEIPZIG – Hellraiser
15.12. 2018 BOCHUM – Matrix
20.12. 2018 WIEN (AT) – Szene
21.12. 2018 GRAZ (AT) – Explosiv
22.12. 2018 MÜNCHEN – Backstage
28.12. 2018 NÜRNBERG – Hirsch

Feuerschwanz im Web:

Homepage

Facebook

   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.