TimeRide Köln mit den Originalen Ludwig Sebus und Björn Heuser

Zwei Kölner Originale für die neue Zeitreise in die Goldenen Zwanziger


TimeRide gewinnt für die neue Zeitreise-Produktion ins Köln der Goldenen Zwanziger Jahre das Karnevals-Urgestein Ludwig Sebus und den Musiker Björn Heuser als zwei ebenso prominente wie generationenübergreifende Unterstützer.
Der 1925 geborene Ludwig Sebus wird die neue Zeitreise in die Goldenen Zwanziger Jahre als Erzähler begleiten und das große Finale des Virtual-Reality-Erlebnisses einläuten. Ludwig Sebus erinnert darin an das verschwundene Köln seiner Kindheit, dessen Lebensgefühl jedoch bis in die heutige Zeit überdauert. In einer kurzen Szene der Virtual-Reality-Fahrt wird man Ludwig Sebus sogar als Kind entdecken können.

   

  
Björn Heuser verkörpert in der Zeitreise den urkölschen Straßenbahnfahrer Pitter, der seine Gäste virtuell durchs alte Köln fährt. Heuser verleiht dem Protagonisten der VR-Fahrt nicht nur seine Stimme, sondern sogar sein Gesicht: 3D-Artists digitalisieren die Gesichtszüge des bekannten Kölner Musikers, der dann künftig auch die digitale Tram durch das Köln von 1926 steuert. Die Besucherinnen und Besucher werden dabei zu Zeitzeugen des damaligen Alltags, aber auch der improvisierten und zuvor jahrelang untersagten Karnevalsumzüge. In diesem Kontext darf der musikalische Einsatz Heusers nicht fehlen, der das emotionale Schlusslied der Zeitreise anstimmen wird.


„Wir sind dankbar und stolz, dass Ludwig Sebus und Björn Heuser der neuen Kölner Zeitreise ihre legendären Stimmen leihen“ sagt Jonas Rothe, Gründer und Geschäftsführer der TimeRide GmbH. „Beide Persönlichkeiten sind untrennbar mit Köln verbunden – ihr Auftritt sorgt für echte Gänsehautmomente und macht die kölsche Lebensfreude in unserer Zeitreise spürbar.“


Die rund 45-minütige Zeitreise startet ab Sommer 2021 und lässt sich auf Deutsch,
Englisch und erstmals sogar auf Kölsch erleben.
Adresse Alter Markt 36-42; 50667 Köln
Webseite www.timeride.de/koeln
E-Mail koeln@timeride.de
Telefon 0221 988 611 85

Über die TimeRide GmbH
Die 2016 in München gegründete TimeRide GmbH entwickelt und betreibt
lokalhistorische, touristische Attraktionen. TimeRide steht für stationäre Ladenlokale,
die geschichtliches Wissen auf emotionale Art und Weise vermitteln. Dank moderner
Technologien wie Virtual Reality (VR) in Kombination mit haptischen Elementen wie
Vibrationen und Fahrtwind tauchen die Besucher in das Leben und Treiben
ausgewählter Epochen ein. Der erste TimeRide in Köln öffnete im Oktober 2017 und
nahm seine Besucher auf eine virtuelle Rundfahrt durch die Kölner Altstadt um 1900
mit. Der zweite deutsche TimeRide öffnete Ende 2018 in Dresden seine Tore. Der
Berliner Standort am Checkpoint Charlie sowie ein weiteres Lokal in der Münchner
Altstadt wurden 2019 eröffnet. Der neueste TimeRide in Frankfurt am Main öffnete
im Juni 2020. Rund 500.000 Gäste haben die Zeitreise-Attraktionen bereits besucht.
Das Unternehmen wurde 2018 mit dem Deutschen Tourismuspreis ausgezeichnet.
Zudem ist die TimeRide GmbH Preisträger des renommierten Bayerischen
Gründerpreises und des Münchner Gründerpreises. Weitere Informationen unter
www.timeride.de.

   Send article as PDF