Europas erfolgreichstes Gourmet-Theater PALAZZO ist von Herbst 2022 bis Frühjahr 2023 in Berlin, Hamburg, Nürnberg, Stuttgart und Wien vertreten. Das Publikum wird dabei zu Artistik, Comedy, Live-Musik und kulinarischem Hochgenuss in die einzigartige Atmosphäre nostalgischer Spiegelpaläste eingeladen. Die gelungene Kombination aus Haute Cuisine und Entertainment der Spitzenklasse erfreut sich seit nahezu zwei Jahrzehnten großer Beliebtheit, verspricht sie doch eine ganz besondere Art der Zerstreuung.

An allen PALAZZO-Spielorten kreieren wahre Meister ihres Faches das Vier-Gang-Menü: In Berlin sorgt zum 8. Mal in Folge der bekannte Koch Kolja Kleeberg für den kulinarischen Genuss. In Hamburg zeichnet Spitzenköchin Cornelia Poletto für das Menü verantwortlich. In Nürnberg wird den PALAZZO-Gästen bereits zum 11. Mal eine Speisenfolge von Fernseh- und Sternekoch Alexander Herrmann gereicht. In Stuttgart ist erneut kein Geringerer als Harald Wohlfahrt, einer der höchstdekorierten Köche Deutschlands, für die Gaumenfreuden zuständig. In Wien hat Hauben-Koch Toni Mörwald einmal mehr eine erlesene Geschmackskomposition ersonnen.

 

Neben den exzellenten Speisen sind die internationalen und vielfach ausgezeichneten PALAZZO-Künstler das Herzstück jeder Show. Flexible oder kraftstrotzende Artisten, Jongleure mit Multi-Tasking-Talent, bezaubernde Magier, schräge Comedians und begnadete Musiker bieten den Besuchern mit ihren Darbietungen eine rasante, atemberaubende und höchst unterhaltsame Show.

 

 

Für die kulinarischen Genüsse im PALAZZO Berlin zeichnet zum 14. Mal Spitzenkoch Kolja Kleeberg verantwortlich. Die tragenden Elemente des Kochens sind für ihn Gleichklang und Harmonie, aber auch Spannung. Es verwundert also nicht, dass sich der gebürtige Kölner in der pulsierenden, kosmopolitischen Hauptstadt so wohlfühlt – finden sich in Berlin doch kulinarische Einflüsse unterschiedlichster Kulturen, Restaurants aller Länderküchen und Lebensmittel und Zutaten aus aller Welt. Inspiriert von all dem hat Kolja Kleeberg erneut ein köstliches Vier-Gang-Menü für die Gäste ersonnen, das mit Geschmackskomponenten unterschiedlicher Kontinente spielt.

 

Als Vorspeise wird Thunfisch-Tatar mit Zitronen-Kräuter-Sauce, Avocado-Olivensalat & Minz-Taboulé gereicht.
Als Zwischengang folgt indisches Tomaten-Linsen-Curry mit gebackenem Blumenkohl, Kichererbsen-Bällchen und Cashew. Beim Hauptgang dürfen sich die Gäste – es ist eine liebgewonnene Tradition im PALAZZO Berlin – wieder auf Ente freuen. Genauer gesagt auf köstlich confierte Entenkeule mit eingelegter Zitrone, Panch Phoron, Spinat und roter Zwiebelcreme. Zum süßen Finale wird ein Schokoladenkuchen „Königin von Saba“ mit eingelegten Kirschen und Stracciatella-Eis serviert. Selbstverständlich gibt es alternativ auch eine vegetarische Speisenfolge sowie eine Menü-Variante für die jüngsten PALAZZO-Gäste.

 

 

Ticketshop – bitte hier klicken

Alle weiteren Infos zum Standort Berlin gibt es hier.

Infos zu den anderen Standorten findest Du hier.

   Send article as PDF