Die Dinos sind los – ein spannender Tag im Dinosaurierpark in der Teufelsschlucht (Eifel)

An einem wechselhaften Junitag machte ich mich auf den Weg in das Nahe der luxemburgischen Grenze gelegene Enzen.

Erste angenehme Überraschung: der große und gut ausgeschilderte Parkplatz ist kostenfrei. Ungefähr 250 Meter ging es durch einen wunderschönen Wald, und schon stand  ich vor den ersten Sauriern und dem Eingang. Den Audioguide von Lauschtour kann man über das Parkeigene  WLAN im Eingangsbereich mit  Dinoshop  schnell und unkompliziert aus dem Google Play Store oder im App Store herunterladen. Man kann dies natürlich auch schon bequem zu Hause tun und stöbern, was es dort noch alles für Touren gibt.

Gleich hinter dem Eingang gibt es den Outdoor Gastrobereich Dino’s Diner (wer sein Picknick vergessen hat). Mit Burgern, Pommes, teils selbstgemachtem Kuchen, Eis und Kaffee ist -bei mittelpreisigem Niveau- für jeden Geschmack etwas dabei.

In diesem Bereich findet sich auch die erste Spielmöglichkeit für Kinder. Hunde dürfen übrigens angeleint mitgeführt werden.

Und dann ging es los. Auf einer Länge von 2 km kann man auf dem barrierefreie, Kinderwagentauglichen Rundweg eine Zeitreise durch 620 Millionen Jahre machen! Ich begegnete Tyrannosaurus RexStegosaurusDiplodocus und 147 (!) anderen, lebensechten Modellen in Originalgröße!

An jeder Ecke, hinter jeder Kurve und teils etwas versteckt im Gebüsch finden sich die Dinos! Alles liebevoll in Szene gesetzt und gerade durch den schon genannten Audioguide, der sich via GPS ganz automatisch zu den verschiedenen Stationen meldet, auch für Erwachsene sehr spannend. Für Kinder gibt es eigene Tafeln, auf denen Teo der Teufelosaurus, das Maskottchen des Dinoparks, Spannendes erzählt und Quizfragen stellt.

Hier scheinen sich schon einige kleine Helden vom Schnulli verabschiedet zu haben 🙂

Zusätzlich gibt es Aktivstationen, Spielmöglichkeiten und Mitmachaktionen wie z.B.  im Forschercamp. Seit 2018 gibt es das PALEO LAB – eine Präparationswerkstatt für Original-Fossilien. Hier kann man Wissenschaft hautnah erleben! 
Im Dino-Kino kann man sich bei informativen, kurzen Filmen mal ausruhen.

Wer nach der aufregenden Reise noch nicht müde ist, kann noch die angrenzende Teufelsschlucht besuchen. Die habe ich mir allerdings für meinen nächsten Besuch aufgehoben. Dann über Nacht! Ganz neu in 2019 kann man nämlich im Sleeperoo eine exklusive Nacht im Dinopark verbringen!! Vom 1.8. bis 14.10.2019 kann man ganz für sich und ohne andere Besucher das Gelände erkunden und im coolen  Sleep Cube Sleeperoo übernachten.

Hierzu die Parkinfo:
Im sleeperoo könnt ihr mit maximal drei Personen übernachten. Der Cube ist mit nachhaltigen Materialien ausgestattet – einer komfortablen Matratze, kuscheligen Decken und Kissen, genügend Stauraum, LED-Leuchten und Rollos, wenn ihr schlafen wollt. Dazu erhaltet ihr

-freien Eintritt am Ankunftstag
-ein Freigetränk im Dino’s Diner
-eine Taschenlampe zur Erkundung des Parks in der Nacht
-die nachhaltige Chillbox mit kleinen Snacks, Getränken und allerlei Nützlichem für die sleeperoo-Übernachtung.

Das Bett im sleeperoo ist für euch frisch bezogen, Handtücher und Waschzeug bringt bitte selbst mit. Eine Toilette mit Waschgelegenheit ist nur wenige Meter von eurem sleeperoo entfernt. Aufs Duschen könnt ihr für das einmalige Erlebnis der Übernachtung im Dinopark sicher einmal verzichten ;-)!

Eure sleeperoo-Nacht könnt ihr gleich hier buchen: Einfach im Kalender den Wunschtermin anklicken und online buchen zum Einheitspreis für bis zu 3 Personen!

Parkinfo www.dinopark-teufelsschlucht.de

Öffnungszeiten 2019
13. April bis einschließlich 3. November 2019:
täglich – auch an Sonn- und Feiertagen – von 10:00 bis 18:00 Uhr 


Für angemeldete Gruppen ist während der ganzen Saison täglich ab 9:00 Uhr geöffnet.

Das Forschercamp mit vielen Mitmachaktivitäten für kleine und große Entdecker: täglich geöffnet von 10:30 bis 17:00 Uhr

Dino’s Diner, die Outdoor-Gastronomie im Park:
in der Regel geöffnet von 10:30 bis 17:00 Uhr. Bitte beachten Sie, dass Öffnung und Schließung der Gastronomie variieren kann und vom Besucheraufkommen abhängig ist.  Der SB-Bereich beim Forschercamp mit Snacks, kalten und warmen Getränken sowie Eis ist während der Saison täglich geöffnet.

  – Änderungen der Öffnungszeiten vorbehalten –

Eintrittspreise (Änderungen vorbehalten):

Einzeltickets:
Kinder 4-12 Jahre: 9,50 € 
Jugendliche ab 13 Jahre und Erwachsene: 12,50 €
Behinderte Personen mit Begleitperson: Bei einem “B” im Ausweis 1 Person frei

Kinder zwischen 4 und 12 Jahren, die am Tag des Besuches Geburtstag haben und uns das mit ihrem Ausweis belegen, erhalten freien Eintritt!  

Mitglieder des S-Club der Kreissparkasse Bitburg-Prüm erhalten einen Parkführer gratis und einen Rabatt für eine Aktion im Forschercamp.

Gruppen ab 20 Personen (nur auf Anmeldung; 1 Begleitperson frei):

Kinder 4-12 Jahre: 8,00 € / Kind
Jugendliche ab 13 Jahre und Erwachsene: 10,50 € / Person

Unsere supergünstigen Saisonkarten:

Kinder 4-12 Jahre: 20,00 €
Jugendliche ab 13 Jahre & Erwachsene: 25,00 €  

Mit diesen Tickets können Sie den Park das Jahr über besuchen, so oft Sie wollen.

Bitte beachtenSie: Die Saisonkarten berechtigen zum Eintritt an allen normalen Eintrittstagen und sind nur in Verbindung mit dem Personalausweis gültig. Die Saisonkarten gelten nicht bei Sonderveranstaltungen im Dinosaurierpark.

Haben Sie eine VR-BankCard Plus? Bei Zahlung mit dieser Karte erhalten Sie einen Parkführer gratis sowie eine Ermäßigung für eine Aktion im Forschercamp.

Info-Hotline des Dinosaurierparks: 06525 – 93393-44

++++++++++

GRATIS und unbedingt empfehlenswert: Der Audioguide für den Dinopark!
In Deutsch – Englisch – Niederländisch – Französisch  |  GPS-gesteuert
Einfach die LAUSCHTOUR-APP aufs Smartphone runterladen und los geht’s auf Zeitreise!

Kostenlos im App Store oder bei Google Play.

Mein Fazit: Ich habe einen spannenden Tag im Dinopark Teufelsschlucht verbracht. Eine tolle Anlage, die sich für große und kleine Dinofans (oder die, die es werden wollen) lohnt.

Hinweis: Es handelt sich um unbezahlte Werbung aus Überzeugung. Vom Parkeintritt war ich befreit, die Kosten für die Fahrt, Getränke und Speisen habe ich selbst getragen. Meine Begeisterung kam von allein.

   Send article as PDF   

5 Kommentare

  1. Ich finde den Park super spannend und würde mich über 3 Freikarten sehr freuen (bei 5 Enkelkindern ist das sicherlich verständlich) denn dann könnte ich mit allen Kindern eine Erlebnistour machen.

    1. Liebe Frau Rütten,
      herzlichen Glückwunsch, ich schicke Ihnen die Karten gerne zu!!! Bitte schicken Sie mir eine Mail mit Ihrer Adresse an http://www.checkbar.eu@gmail.com
      Ich wünsche Ihnen und den Enkeln einen traumhaften Tag. Über ein Foto von der ganzen Dinobande würde ich mich sehr freuen!
      Liebe Grüsse
      Anna Rüther
      P.S.: Für alle anderen: es gab nur drei, deswegen wurde der zugehörige Abschnitt im Text gelöscht.

      1. Liebe Frau Rüther,
        auch hier noch mal ein herzliches Dankeschön! Ich bin ganz happy und freue mich, meine Enkelkinder überraschen zu können. Foto kommt bestimmt.
        Meine Adresse habe ich schon über meinen E-Mail Account mitgeteilt.
        Sonnige Grüße
        Dorit Rütten

  2. Huhu.
    Also wenn von den 3 Karten des DinoParks noch eine da wäre würde ich mich freuen. Und danke für das Feedback. Hatte gehofft sowas mal zu lesen.
    Lg

    1. Hallo liebe Frau Roloff,
      leider war eine andere Leserin ein Sekündchen schneller! Der Text ist inzwischen gelöscht.
      Ganz liebe Grüße und vielen Dank für das Feedback!!
      Liebe Grüße
      Anna Rüther

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.