ASQUALE ALEARDI “Mein Grand Prix” – Show vom 24.03.22

Fotos © Barbara Braun / TIPI AM KANZLERAMT

Der Grand Prix kann inzwischen auf eine 66-jährige, beachtliche Geschichte zurückblicken. Die erste Ausgabe fand 1956 in Lugano in der Schweiz statt. Die Grundidee war, die musikalische und kulturelle Vielfalt in Europa zu präsentieren und das vom Zweiten Weltkrieg gespaltene Europa mit den Mitteln der Musik einander wieder näherzubringen. Dazu gehörte anfangs auch, dass die Lieder in der jeweiligen Landessprache gesungen wurden. 

Sänger und Schauspieler Pasquale Aleardi hatte für seine Hommage an den internationalen Liederwettstreit die für ihn schönsten Chansons ausgewählt und zu einer glamourösen Show voller Ohrwürmer und Erinnerungen zusammengestellt. Angesichts der Ereignisse in der Ukraine kann man sich natürlich fragen, ob man in Zeiten wie diesen eine fröhliche Musikshow aufführen kann. Da aber gerade der Grand Prix für Frieden und Freiheit aller Länder dieser Welt steht, musste sie einfach gespielt werden. 

Sehr passend begann  mit der Hymne “Insieme” an ein vereintes Europa. Toto Cutugno sang den Siegersong des Eurovision Song Contest 1990 in Zagreb.

© Barbara Braun / TIPI AM KANZLERAMT

Unite, Unite, Europe

Starke gesangliche Unterstützung erhielt Aleardi von Sigalit Feig, Andreas Bieber, Martin Mulders und Anke Fiedler, die gleich zu Beginn mit Katja EbsteinsWunder gibt es immer wieder” brillierte.

Aleardi, den einige als Kommissar Dupin aus dem Fernsehen kennen werden, erinnerte sich an die tumultartigen Zustände, unter denen er als Kind die Übertragungen des Grand Prix erlebte.  Dichtgedrängt verfolgten bis zu 30 Familienangehörige zusammen den Wettbewerb. Sie verteilten sich in der ganzen Wohnung, in der es drei Fernseher gab. Mitten drin die griechische Mutter, die – kräftig Weihrauch schwenkend – dem griechischen Beitrag zum Sieg verhelfen wollte. Es sei denn, ihr Lieblingssänger Cliff Richard war dabei.  Aleardis Vater hielt aufgrund seiner Wurzeln zu Italien.  Da waren familieninterne Interessenkonflikte geradezu vorprogrammiert. 

© Barbara Braun / TIPI AM KANZLERAMT

Das Ensemble nahm die Zuschauer auf eine bunte und spannende musikalische Reise durch Europa mit. Dabei wurden nicht nur die Siegertitel “abgespult”. Viele kleine, fast schon in Vergessenheit geratenen Gesangsbeiträge wurden wieder in Erinnerung gebracht und mit tollen Arrangements nicht selten besser als das Original vorgetragen. Bemerkenswert war auch die Menge an Texten in unterschiedlichsten  Sprachen, die die Sänger*Innen zu bewältigen hatten.

Die erstklassige Band unter Leitung von Damian Omansen füllte das Zelt mit tollem Sound und unterstrich damit die grandiose musikalische Leistung des Abends.

Stehende Ovationen und langen Applaus bekam Martin Mulders für seinen Gänsehaut-Beitrag „Rise Like A Phoenix“, der 2017 von  Conchita Wurst gesungen wurde. Neben dem fantastisch von Sigalit Feig vorgetragenen “Ben Adam” war das auch unser Highlight dieser grandiosen Show! Andreas Bieber begeisterte uns zuletzt schon als “The Entertainer” in VIVID Grand Show im Friedrichstadtpalast

© Barbara Braun / TIPI AM KANZLERAMT

Ein Meniskusschaden, den Aleardi sich bei den Proben zugezogen hatte, zwang ihn, sich bei den Tanzeinlagen etwas zurückzunehmen. 

In kleinen Talkrunden stellte er seine Künstlerkolleg*Innen näher vor, die sowohl als Solisten starke Stimmen bewiesen, aber auch zusammen gesanglich sehr gut harmonierten. Das Publikum bezog Aleardi immer wieder gern und charmant in das Programm mit ein, besonders “Barbara” aus der ersten Reihe hatte es dem Entertainer angetan. 

Dass es im europäischen Liederwettbewerb nicht immer um eine ausdrucksstarke Textbotschaft ging, bewies der Block Gaga-Lieder, in dem an Songs wie “La, la, la”, “Boom, Boom”, “Ring-Dinge-ding”, “Sing, sang, song” oder auch Stefan Raabs “Wadde hadde dudde da” erinnert wurde.

Auf die für den ESC typischen Einspieler bei den Votings mussten die Zuschauer nicht verzichten, ebenso wenig wie auf Peter Urbans Stimme, der dem Grand Prix schon seit 25 Jahren seine unverwechselbare  Stimme leiht. 

© Barbara Braun / TIPI AM KANZLERAMT

Die Show endete mit “Amar pelos dois”, einem wunderschönen, poetischen Liebeslied von Salvador Sobral, der 2017 damit für Portugal den ersten Sieg beim ESC holen konnte. 


Unser Fazit: Eine richtig tolle Show mit einer gelungenen Mischung aus Musik, Gesang, Tanz, Glamour und Humor! Douze points für “Mein Grand Prix” von Pasquale Aleardi und das “Tipi am Kanzleramt”.

Mitwirkende

Gesang & Moderation: Pasquale Aleardi 

Sänger*innen: Sigalit FeigAnke FiedlerMartin Mulders und Andreas Bieber 

Regie und Choreographie: Danny Costello 
Arrangements und Musikalische Leitung: Damian Omansen 
Bühnenbild: Timo Dentler / Okarina Peter
Kostüme: Heike Seidler 
Autoren: Uli Heissig / Stefan Huber 
Konzeption und Künstlerische Gesamtleitung: Lutz Deisinger 

Band

Trompete: David Skip ReinhartChristian Meyers
Posaune: Stephan BohmDaniel Busch
Reeds: Oliver Oltersdorf, Björn Frank
Gitarre: Greg DinunziSebastian Ulmer
Bass: Stephan PfaffBjörn Werra
Schlagzeug: Kai Schönburg, Hendrik Havekost, Ralf Kuendgen
Piano, MD: Damian OmansenFerdinand v. Seebach

Sprecher: Peter Urban

Gigliola Panciera-Montecanoni, Moderatorin Italien
Jovanka Puschitsch, Moderatorin Jugoslawien
Laerke Søndergaard, Moderatorin Dänemark
Elsbieta Pawlowska, Moderatorin Polen
Peter Pemmeroy, Moderator Großbritannien
Dargestellt von Andreja Schneider

Liedliste

– Insieme
– Wunder gibt es immer wieder
– Bonjour, Bonjour
– Un Jour, un Enfant
– Nel Blu Dipinto Di Blu (Volare)
– “Spanien-Medley”: Canta y sé feliz, Qué Bueno, Qué Bueno, Vivo Cantando
– Oracao
– Tausend Fenster
– Mama Corsica
– Ben Adam
– Bana Bana
– „Brit-Pop-Medley“: Power to all our friends, Puppet on a string, Congratulations, Boom bang-a-bang, Knock knock, who’s there, Jack in the box, Beg steal or borrow, Let me be the one, Save your kisses for me

PAUSE

– Pozdrav Svijetu (Doberdan)
– Opa
– Why Me
– Ne partez pas sans moi
– „Gaga-Medley“: La, la, la, Boom, Boom, Ring-Dinge-ding, Sing, sang, song, Wadde hadde dudde da
– Shir Habatlanim
– „Disco-Medley“: Wir geben ne Party, Toi, la musique et moi, Telegram, Occhi di Ragazza, Mathima, Solfege, Abanibi, Feuer, Dschingis Khan, Fantasiaa, Love Games, Bandido
– Diese Welt
– Ein bisschen Frieden
– Rise like a Phoenix
– Merci Cherie
– “Hit-Medley”: Ciao Ciao Bambina, Poupee de cire, Poupee de son, L’amour est bleu, Ein Hoch der Liebe, Un Banc, Un Arbre, Une Rue, Nur die Liebe lässt uns leben, Après toi, Als het om de liefde gaat, Eres Tu
Junger Tag, Tu te reconnaîtras, Die Sommermelodie, Ding-A-Dong, L’oiseau et l’enfant, Hallelujah (Milk & Honey), Fairytale, Hold me now, Waterloo, Ein Lied kann eine Brücke sein
– Amar pelos dois

 
Sa. 02.04. 22, 20:00 Uhr The Tiger Lillies – One Penny Opera  COMEDY
So. 03.04. 22, 12:00 Uhr Literatur LIVE – Marietta Slomka im Gespräch mit Steffen Seibert: Nachts im Kanzleramt Literatur
So. 03.04.22 19:00 Uhr The Tiger Lillies – One Penny Opera COMEDY
Fr. 08.04.22, 20:00 Uhr Lisa Eckhart – Die Vorteile des Lasters KABARETT
Sa. 09.04.22, 20:00 Uhr Lisa Eckhart – Die Vorteile des Lasters KABARETT
So. 10.04.22, 19:00 Uhr Lisa Eckhart – Die Vorteile des Lasters KABARETT
Di. 12.04.22, 20:00 Uhr The Capital Dance Orchestra – Berlin, Du coole Sau! Tanz
Mi. 13.04.22, 20:00 Uhr The Capital Dance Orchestra – Berlin, Du coole Sau! Tanz
Do. 14.04.22, 20:00 Uhr The Capital Dance Orchestra – Berlin, Du coole Sau! Tanz
Fr. 15.04.22, 20:00 Uhr The Capital Dance Orchestra – Berlin, Du coole Sau! Tanz
Sa. 16.04.22, 20:00 Uhr The Capital Dance Orchestra – Berlin, Du coole Sau! Tanz
So. 17.04.22, 19:00 UhrThe Capital Dance Orchestra – Berlin, Du coole Sau! Tanz
Di. 19.04.22, 20:00 Uhr ENNIO: The Living Paper Cartoon Vol. 2 COMEDY
Mi. 20.04.22, 20:00 Uhr ENNIO: The Living Paper Cartoon Vol. 2 COMEDY
Do. 21.04.22, 20:00 Uhr ENNIO: The Living Paper Cartoon Vol. 2 COMEDY
Fr. 22.04.22, 20:00 Uhr ENNIO: The Living Paper Cartoon Vol. 2 COMEDY
Sa. 23.04.22, 20:00 Uhr ENNIO: The Living Paper Cartoon Vol. 2 COMEDY
So. 24.04.22, 19:00 Uhr Queenz of Piano Classical Music That Rocks | weitereKonzerte
Di. 26.04.22, 20:00 Uhr Siegfried & Joy – LassVegas! Die Zaubershow SHOW
Mi. 27.04.22, 20:00 Uhr Siegfried & Joy – LassVegas! Die Zaubershow SHOW
Fr. 29.04.22, 20:00 Uhr Siegfried & Joy – LassVegas! Die Zaubershow SHOW
 
Das könnte Dich auch interessieren:
 
 
 
 
 
 
 
 
   Send article as PDF